Höngger.ch

6°C4°C am 10. Dezember 2018
Foto: Andreas Buschmann, Zürich

Blick zur Eingangszone des Ersatzneubaus «Haus B», der in den bestehenden Park mit teilweise altem Baumbestand eingebettet ist.

Wohnlichkeit ist für alle wichtig

5. Dezember 2018 .

Vergangenen Freitag wurde das Haus B des Pflegezentrums Bombach von der Stadt vorgestellt. Der Neubau ist ganz nach den Bedürfnissen demenzkranker Menschen ausgerichtet.

weiterlesen

«Du musst doch nicht den Pilz an den Baum malen»

5. Dezember 2018 .

Das ist ein Insider-Witz, den nur die verstehen, die Ende November im Desperado die erste Höngger Impro-Show gesehen haben. Doch es gibt eine zweite Chance: Allerdings erst im Januar 2019.

Zugegeben, der Vorverkauf lief alles andere als prächtig, kurz vor Showbeginn hatte sich der Saal mit rund dreissig Gästen gefüllt. Doch diese, es gibt Zeugen, waren restlos begeistert von dieser in Höngg noch unbekannten Form des Theaters. Die drei Schauspieler*innen weiterlesen

Foto: Grün Stadt Zürich

Wildhüter Erwin Nüesch mit seinen beiden Diensthunden, der Dackelhündin Diva und ihrer Nachfolgerin Jaika vom Falkenstamm der Rasse Langhaar-Weimaraner, die sich noch in Ausbildung befindet.

Im Wald geht es immer auch um den Menschen

5. Dezember 2018 .

Der Wildschonrevieraufseher Zürich Nord, Erwin Nüesch, ist Tierhüter, Seelsorger, Metzger und Lehrer zugleich. Während seiner zwanzig Jahren im Beruf sind einige Geschichten und Einsichten zusammengekommen.

weiterlesen
Foto: Patricia Senn

Nach 29 Jahren übergibt Ehepaar Föhr-Peyer ihr Familiengeschäft in die treuen Hände ihrer ehemaligen Lehrtochter Sabrina Steiger.

Aus Alt mach Neu

5. Dezember 2018 .

Seit 1951 gehört Foto Video Peyer zu Höngg. Nun nimmt das Ehepaar Föhr-Peyer Abschied und übergibt das Zepter ihrer ehemaligen Lehrtochter und Jungunternehmerin Sabrina Steiger.

weiterlesen
Pastoralassistent Matthias Braun stellt den Autor Usama Al Shahmani vor.
Foto: Patricia Senn

Pastoralassistent Matthias Braun stellt den Autor Usama Al Shahmani vor.

Wandern kann nur, wer Musse hat

21. November 2018 .

Die Pfarrei Heilig Geist lud den irakischen Autor Usama Al Shahmani am vergangenen Freitag zu einer Lesung nach Höngg ein. Eine Begegnung, die das Fremde näherbrachte und weniger fremd machte.

weiterlesen
Foto: Patricia Senn

Volles Haus und schöne Stimmung um die Mittagszeit im reformierten Kirchgemeindehaus.

Kunterbunter Bazar

7. November 2018 .

Der diesjährige Bazar der reformierten Kirchgemeinde bot neben den Klassikern auch Neues zu entdecken: Es gab Hot Dogs, Handy-Hilfe und ein Märchen.

weiterlesen
Der Mittelwald wurde angelegt, um zu zeigen, wie die ursprüngliche Waldform früherer Jahrhunderte aussah.
Foto: Fredy Haffner

Der Mittelwald wurde angelegt, um zu zeigen, wie die ursprüngliche Waldform früherer Jahrhunderte aussah.

Herr des Waldes

7. November 2018 .

Der Hönggerwald hat viele Funktionen: Er schützt, dient der Erholung und der Holznutzung. Revierförster Emil Rhyner und seine Abteilung schauen dazu, dass das auch so bleibt.

weiterlesen
Foto: Dieter Graf

«Für mich war das Leben kein Ponyhof, es war das Connyland und ich ein Delfin» (aus «Siegertyp»). Gregor Stäheli bei einem seiner Auftritte.

«Poetry Slam ist mein Ventil»

24. Oktober 2018 .

Anfangs November findet die 22. deutschsprachige Poetry-Slam-Meisterschaft in Zürich statt. Ein Anwärter auf den Titel wohnt in Höngg: Gregor Stäheli ist seit fast zehn Jahren erfolgreicher Spoken Word Poet.

weiterlesen
An der Grünwaldstrasse: Wer roden will, braucht eine Bewilligung und muss die gefällten Bäume wieder aufforsten.
Foto: Fredy Haffner

An der Grünwaldstrasse: Wer roden will, braucht eine Bewilligung und muss die gefällten Bäume wieder aufforsten.

Der Wald – keine rechtsfreie Zone

24. Oktober 2018 .

Der Stadtzürcher Wald erfüllt vielfältige Funktionen. Der Waldentwicklungsplan (WEP) soll für das ganze Waldareal sicherstellen, dass diese nachhaltig erfüllt werden können.

weiterlesen
Heidi Bolliger stellt ihre "Menschen-Bilder" im Tertianum Im Brühl aus.
Foto: Patricia Senn

Heidi Bolliger stellt ihre "Menschen-Bilder" im Tertianum Im Brühl aus.

«Ich male, was ich sehe»

10. Oktober 2018 .

Das Tertianum Im Brühl zeigt im Oktober Bilder der Malerin Heidi Bolliger. Die Höngger Künstlerin war eine der wenigen Frauen, die auch Männer Akte malte. Einblicke in ein bewegtes Leben.

weiterlesen
1 2 3 15