Höngger.ch

7°C2°C am 26. November 2020

Alter

Wenn das Geld Ende Monat nicht mehr reicht, sollte man sich nicht dafür schämen, Ergänzungsleistungen anzufordern.
Foto: Shutterstock

Wenn das Geld Ende Monat nicht mehr reicht, sollte man sich nicht dafür schämen, Ergänzungsleistungen anzufordern.

Ergänzungsleistungen sind keine Almosen

20. Oktober 2020 .

In der Stadt Zürich reichen AHV und Pensionskasse für viele Pensionierte nicht mehr aus, um sich ein Leben zu finanzieren. Dank Ergänzungsleistungen könnte wenigstens ein Existenzminimum gesichert werden. Trotzdem machen viele Anspruchsberechtigte nicht von dieser Möglichkeit Gebrauch.

weiterlesen
Stadtrat und Vorsteher des Gesundheits- und Umweltdepartements Andreas Hauri ist überzeugt von der Vorwärtsstrategie der Stadt beim Thema Alter.
Foto: Stadt Zürich, Giorgia Müller

Stadtrat und Vorsteher des Gesundheits- und Umweltdepartements Andreas Hauri ist überzeugt von der Vorwärtsstrategie der Stadt beim Thema Alter.

«Ich bin Fan der Altersstrategie 2035»

3. Oktober 2020 .

Noch vor zwei Jahren wurde die Stadt dafür kritisiert, neue Alterszentren zu bauen und damit ein Überangebot an Betten zu kreieren und die privaten Angebote zu konkurrenzieren. Diesen Juni hat das Departement für Gesundheit und Umwelt unter der Führung von Stadtrat Andreas Hauri mit der neuen Altersstrategie 2035 einen Paradigmenwechsel eingeläutet: Im Zentrum stehen keine Bauten, sondern Selbstbestimmtheit, Vielfalt, Mobilität und Mitwirkung. Heere Ziele, doch wie sind diese zu erreichen?

weiterlesen
Angela Schulthess-Vogler: Musik und ein enger Familienzusammenhalt sind ihr Rezept für ein erfülltes Leben.
Foto: Dagmar Schräder

Angela Schulthess-Vogler: Musik und ein enger Familienzusammenhalt sind ihr Rezept für ein erfülltes Leben.

«Das Alter ist für mich keine Herausforderung»

29. September 2020 .

Im dritten und letzten Teil der Gespräche zum Thema «Alter» hat der «Höngger» die «Tertianum Residenz Im Brühl» besucht. Angela Schulthess-Vogler berichtet nicht nur aus ihrem bewegten Leben, sondern erklärt auch, wie sie mit dem Älterwerden umgeht.

weiterlesen
Pflegezentrum Zürich Bombach, Haus B, Blick zur Eingangszone.
Foto: Andreas Buschmann

Pflegezentrum Zürich Bombach, Blick zur Eingangszone

Das Leben im Augenblick

29. September 2020 .

Wie gestaltet sich das Leben mit einer Demenz im Alter? Ein Besuch im Pflegezentrum Bombach in Höngg zeigt, dass das Leben trotz des Vergessens lebenswert ist.

weiterlesen
Dr. Peter Christen hat als ehemaliger Hausarzt und Psychotherapeut Erfahrung in der Behandlung von Depressionen.
Foto: zvg

Dr. Peter Christen hat als ehemaliger Hausarzt und Psychotherapeut Erfahrung in der Behandlung von Depressionen.

Psychische Erkrankungen im Alter

16. September 2020 .

Was ist, wenn das Altwerden zu depressiven Verstimmungen führt? Wie lassen sich diese erkennen, behandeln und therapieren – oder noch besser: verhindern? Ein Gespräch mit dem ehemaligen Hausarzt und Psychotherapeuten Peter Christen.

weiterlesen
Heute möchten ältere Menschen selbstbestimmt und unabhängig leben.
Foto: Shutterstock

Heute möchten ältere Menschen selbstbestimmt und unabhängig leben.

Eine kleine Geschichte des Alters

16. September 2020 .

Alter war früher oftmals gleichbedeutend mit Armut. Erst im Laufe des vergangenen Jahrhunderts entstanden soziale Einrichtungen für Betagte. Heute profitieren auch ältere Generationen von Privilegien, die zuvor der Jugend vorenthalten waren.

weiterlesen
Paul und Margrit Kühne wissen das Leben zu geniessen
Foto: Dagmar Schräder

Paul und Margrit Kühne wissen das Leben zu geniessen

«Wir könnten gar nicht zufriedener sein!»

15. September 2020 .

Wie meistern ältere Menschen die ihnen begegnenden Probleme, welche Bilanz ziehen sie über ihr bisheriges Leben und was erwarten sie noch für die Zukunft? Ein Ehepaar im Alters- und Pflegeheim Riedhof gibt darüber Auskunft, wie es ihnen geht.

weiterlesen
Zum Glück gibt es in unserem Quartier ja noch mehr und vor allem erfreulichere Themen. Zum Beispiel unser neues Fokusthema, auf welches wir uns schon lange freuen, das aber verschoben werden musste, weil wir unsere älteren Mitmenschen nicht in Gefahr bringen wollten. Das Thema Alter ist vielschichtig, spannend und geht uns früher oder später alle etwas an. Wir sind dankbar, dass die Luise Beerli Stiftung uns bereits zum zweiten Mal bei der Realisation eines Fokusthemas finanziell unterstützt. Damit leistet sie – besonders in diesem Jahr – einen wertvollen Beitrag zum Bestehen dieser Zeitung.
Foto: pas

Wie kann die ältere Generation in Würde altern?

Über den dritten Lebensabschnitt

2. September 2020 .

Über das Alter zu sprechen, ist auf den ersten Blick nicht gerade attraktiv. Doch wer Glück und die Anlagen dazu hat, zählt unweigerlich früher oder später zum «Alten Eisen». Zeit, sich tiefgehender damit zu befassen, in einem Fokusthema Alter.

weiterlesen
Eine familiäre Atmosphäre innerhalb des Altersheims trägt viel zum Wohlbefinden bei.
Foto: Pas

Eine familiäre Atmosphäre innerhalb des Altersheims trägt viel zum Wohlbefinden bei.

Noch einmal umziehen

2. September 2020 .

Wie und wann entscheidet man/frau sich, in ein Altersheim umzuziehen, was beinhaltet dieser Schritt und wie lebt es sich dort? Sechs Damen, die bereits seit einigen Jahren in der «Hauserstiftung» zu Hause sind, geben dem «Höngger» Auskunft.

weiterlesen