Höngger.ch

7°C4°C am 27. Oktober 2020

Menschen mit Behinderung

Wie wohnen?

10. Juni 2019 .

Das Zuhause soll der Ort sein, an dem man sich wohl fühlen und zurückziehen kann. Menschen mit einer Beeinträchtigung können aber oftmals gar nicht entscheiden, wo und unter welchen Umständen sie wohnen.

Menschen mit Behinderungen haben verschiedene Wohnmöglichkeiten. Menschen, die jederzeit umfassende Hilfe und Pflege brauchen, wohnen oftmals in einer Institution. Durch den vorgegebenen Heimalltag ist hierbei die Fremdbestimmung hoch, es gibt jedoch immer mehr Institutionen, die ihren Bewohner*innen dank neuer Wohnmodelle weiterlesen

Im Wohnzentrum Frankental finden viele Feste statt, zu einigen davon ist auch die Öffentlichkeit eingeladen.
Foto: zvg

Im Wohnzentrum Frankental finden viele Feste statt, zu einigen davon ist auch die Öffentlichkeit eingeladen.

Selbstbestimmung fördern

10. Juni 2019 .

Statt auf Verordnungen setzt das Wohnzentrum Frankental auf Vereinbarungen, die sie mit den Betroffenen selber entwickelt hat und damit gute Erfahrungen macht.

weiterlesen
Der Austausch mit seinen Mitmenschen ist ihm sehr wichtig: Diego Chiavi auf dem Sitzplatz seiner Wohngruppe.
Foto: Patricia Senn

Der Austausch mit seinen Mitmenschen ist ihm sehr wichtig: Diego Chiavi auf dem Sitzplatz seiner Wohngruppe.

«Ich konzentriere mich auf das, was ich kann»

10. Juni 2019 .

Delio Chiavi lebt seit vier Jahren im Wohnzentrum Frankental. Am Anfang fühlte er sich hier nicht am rechten Ort, bis es irgendwann «Klick» gemacht hat.

weiterlesen

«Bei der Inklusion darf nicht gespart werden»

28. Mai 2019 .

Für Lehrpersonen ist es heikel, sich öffentlich zu den Integrationsförderungsmassnahmen zu äussern. Eine Höngger Lehrerin hat sich dennoch bereit erklärt, ihre Erfahrungen damit zu teilen.

Wie stehen Sie zu den Inklusionsbestrebungen an den Schulen?

Den Grundgedanken finde ich sehr gut. Allerdings empfinde ich es als wichtig, sorgfältig zu prüfen, welche Kinder für das integrative Setting geeignet sind. Bei autistischen Kindern zum Beispiel kann eine weiterlesen

Von der speziellen Maus abgesehen sieht der Arbeitsplatz von A.B. aus wie jeder andere.
Foto: Lina Gisler

Von der speziellen Maus abgesehen sieht der Arbeitsplatz von A.B. aus wie jeder andere.

«Ich wünsche mir mehr Akzeptanz»

27. Mai 2019 .

A.B., eine junge Frau mit einem freundlichen Lächeln, arbeitet bei der ESPAS in Höngg als Büroassistentin. Die Arbeit macht ihr Spass, sie fühlt sich wohl bei ESPAS und im Gegensatz zu ihrer alten Stelle nicht unterfordert.

weiterlesen
Bei der Inklusion wird die Vielfalt zur Normalität.
Foto: www.behindertenrechtskonvention.info

Bei der Inklusion wird die Vielfalt zur Normalität.

Die Vision «Inklusion»

27. Mai 2019 .

Die Inklusion von behinderten Menschen in Schule, Ausbildung und Arbeitsmarkt ist ein heiss diskutiertes und immer wiederkehrendes Thema. Wie steht es in der Schweiz mit der Inklusion und wie unterscheidet sie sich von Integration?

weiterlesen
Andrea Meier und ihre Hündin Visby sind schnellen Schrittes unterwegs.
Foto: Patricia Senn

Andrea Meier und ihre Hündin Visby sind schnellen Schrittes unterwegs.

«Unter Sehenden fühle ich mich akzeptiert»

23. Mai 2019 .

Andrea Meier* arbeitet seit zwölf Jahren als Telefonistin bei ESPAS. Obwohl sie zufrieden ist mit ihrer Arbeitgeberin, sehnt sie sich nach einer Stelle im ersten Arbeitsmarkt.

weiterlesen
Philemon mit zwei seiner zahlreichen Stofftierfreunde.
Foto: Patricia Senn

Philemon mit zwei seiner zahlreichen Stofftierfreunde.

Menschen mit Down-Syndrom «leiden» nicht

13. Mai 2019 .

In der Schweiz leben geschätzt 5000 Menschen mit dem Down-Syndrom. Offizielle Zahlen gibt es nicht. Einer von ihnen ist Philemon aus Höngg. Der «Höngger» war bei ihm und seiner Familie zu Besuch.

weiterlesen
An einer 1. Mai-Feier in Zürich 1955, Umzugsteilnehmer fordern auf einem Transparent: «Her mit der Invaliden u. Mutterschaftsversicherung».
Foto: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv / Fotograf: Lang, Candid

An einer 1. Mai-Feier in Zürich 1955, Umzugsteilnehmer fordern auf einem Transparent: «Her mit der Invaliden u. Mutterschaftsversicherung».

Ein ewiger Kampf

13. Mai 2019 .

Die Geschichte von Menschen mit einer Behinderung ist zu einem grossen Teil eine Geschichte der Ausgrenzung und Diskriminierung. Massnahmen zu ihrer Unterstützung und ihrem Schutz mussten hart erkämpft werden.

weiterlesen