Höngger.ch

24°C19°C am 19. Juli 2019
Die Denkmalpflegekommission berät den Stadtrat.
Foto: Amt für Städtebau, Stadt Zürich

Die Denkmalpflegekommission berät den Stadtrat.

«Unter Denkmalschutz» ist kein Zufallsentscheid

25. März 2019 .

Direkt mit ihr zu tun haben nur wenige, doch das Ergebnis der Arbeit der Denkmalpflege geht alle an. Und man hat es, bewusst oder unbewusst, oft vor Augen: Nebst Häusern werden auch Gärten, Brunnen und andere baugeschichtliche Zeugen geschützt. Doch wer entscheidet und nach welchen Regeln?

weiterlesen
Wurde einst fast abgerissen: Das Haus «Zum Kranz», 1506 erstmals schriftlich erwähnt, heute Heimat des Ortsmuseums Höngg.
Foto: Fredy Haffner

Wurde einst fast abgerissen: Das Haus «Zum Kranz», 1506 erstmals schriftlich erwähnt, heute Heimat des Ortsmuseums Höngg.

Höngg ist zu 2,34 Prozent denkmalgeschützt

25. März 2019 .

3331 Gebäude stehen in Höngg (Stand 2015). Davon sind 226 Gebäude (6,8 %) im kommunalen Inventar der Denkmalpflege aufgeführt, 78 davon stehen per Anfang 2019 ganz oder teilweise unter Schutz. Es sind nicht immer die, welche «man» erwarten würde. Und schon gar nicht jene, von denen «man» in Höngg glaubt, sie seien es. Warum ist das so?

weiterlesen
Bis Ende Mai gibt es bei Judith Balogh und Peter Kümmin im «Schoggi-König» noch edle Schokolade. Dann ist nach 25 Jahren Schluss.
Foto: Fredy Haffner

Bis Ende Mai gibt es bei Judith Balogh und Peter Kümmin im «Schoggi-König» noch edle Schokolade. Dann ist nach 25 Jahren Schluss.

Läden Höngg: Leerstände wie seit Jahren nicht

28. Februar 2019 .

In Höngg kommt es bis Mitte Jahr zu zwei weiteren prominenten Geschäftsaufgaben: bei Wohnderbar gehen Ende April, bis sie anderswo wieder angehen, die Lichter aus und beim Schoggi-König gibt es dieses Jahr zum letzten Mal Osterhasen: Ende Mai sind die süssen Zeiten vorbei.

weiterlesen

Aufruf Denkmalschutz

25. Februar 2019 .

Das nächste Fokus-Thema heisst «Denkmalschutz». Welche Gebäude in Höngg stehen im Inventar, welche unter Schutz oder welche und warum nicht?
Der «Höngger» sucht Hausbesitzer*innen, welche uns über ihre Erfahrungen mit der Denkmalschutzpflege der Stadt Zürich, zum Beispiel im Zusammenhang mit weiterlesen

Foto: Dr. Hans-Peter Stutz

Der Januarlöchler

9. Januar 2019 .

Der Januarlöchler, Foraminis januaris, gehört zur Gattung der hinterhältigen Schlupfkrabbler. Er ist ein typischer Kulturfolger und hat sich vor allem auf dicht besiedelte Gebiete spezialisiert.

weiterlesen
Foto: Fredy Haffner

Weihnachtssingen im reformierten Kirchgemeindehaus Höngg.

Zwinglianische Mitsingweihnacht

17. Dezember 2018 .

An der diesjährigen Mitsingweihnacht der Reformierten Kirche Höngg war nur wenig gleich wie in vergangenen Jahren: Die Band spielte, der Baum war geschmückt, eine grosse Kinderschar sang und schauspielerte und der Saal des Kirchemeindehauses war voll. Doch sonst?

weiterlesen
Foto: Foto: Fredy Haffner

Stolz werden die in der Wartau gezogenen Kerzen präsentiert.

Kerzenziehen in der Wartau

17. Dezember 2018 .

Das erstmals organisierte Kerzenziehen der IG Wartau durfte als vollen Erfolg bezeichnet werden. Das Zelt war von Mittwoch bis Freitag ständig sehr gut besucht und alle Besucher*innen waren begeistert. Es ruft nach mehr in der Wartau.

weiterlesen

Kerzenziehen in der Wartau

15. Dezember 2018 .

Das erstmals organisierte Kerzenziehen der IG Wartau war in jeder Beziehung ein voller Erfolg. Dem farbigen, wohlriechenden und andächtigen Vergnügen konnte sich kaum jemand entziehen. Ein Erlebnis, das Lust auf mehr machte auf mehr Leben in der Wartau!

Kaum wurde am Mittwochnachmittag das Zelt auf dem schön dekorierten Platz vor dem alten Tramdepot bei der VBZ-Haltestelle Wartau eröffnet, strömten Gross und Klein hinein. Erfahrene Kerzenzieher*innen legten gleich los und wer zum ersten Mal oder schon lange nicht mehr weiterlesen

Foto: Fredy Haffner

Aufgeräumt und offener: Die neue Unterflur-Wertstoff-Sammelstelle an der Ecke Riedhofstrasse/Wieslergasse.

Recycling im Untergrund

12. Dezember 2018 .

Ein besonderes Weihnachtgeschenk erhielten die Anwohner*innen der vorderen Riedhofstrasse von Entsorgung und Recycling der Stadt Zürich (ERZ). Eine neue Wertstoff-Sammelstelle mit Unterflurbehältern.

weiterlesen
Foto: Fredy Haffner

Hans Nikles (links) und Schaggi Heusser IV. bei einer «Rückegasse» im Wald: links im Hintergrund eine Monokultur, rechts bereits Mischwald und links von ihnen mit Gitter geschützter Jungwuchs.

Privatwald, ein Generationenprojekt

21. November 2018 .

Früher gehörte Wald zu jedem Bauernbetrieb. Auch in Höngg, gehegt und gepflegt über Generationen. Er war Lieferant von Holz und Kapitalanlage in einem. Heutigen Besitzern zählt die Liebe zum Wald und der Generationengedanke mehr, denn ein Geschäft ist privater Waldbesitz längst nicht mehr.

weiterlesen
1 2 3 4 56