Höngger.ch

3°C0°C am 27. April 2017
Foto: Fredy Haffner

(Zu Empfehlungen 5 und 6) Hier sollen Bus- und Tramstation zusammengelegt werden.

Fokus

Bis heute wurde nichts realisiert

12. April 2017 von

Der Verkehr in Höngg ist ein Dauerthema. Schon immer, doch insbesondere seit die Stadt 2010 etwas dagegen tun und am Meierhofplatz ein neues Verkehrskonzept testen wollte – Stichwort «Rechtsabbiegegebot» – und damit in Höngg einen mittleren Aufstand auslöste. Wo «steht» Höngg heute?

weiterlesen
Dorfleben
Foto: zvg

Für ihre gelungene Vorstellung erntete das Duo «Sweet & Sauer» tosenden Applaus.

Mehr süss als sauer

11. April 2017 .

Mit dem Programm «Schön isch anders» führte das Kabarett-Duo «Sweet & Sauer» die Zuschauer am 31. März mit Humor durch die multikulturellen Stolpersteine im privaten und gesellschaftlichen Zusammenleben durch den Abend.

weiterlesen
Politik / Im Blickfeld
Foto: zvg

Kathy Steiner, Kantonsrätin, Grüne

Grünquartier Höngg – Grünstadt Zürich

11. April 2017 .

Die Bevölkerung in Höngg schätzt ihr Wohnquartier gerade auch deshalb, weil für Mensch und Natur viele und schöne Grünräume vorhanden sind. Gärten mit alten Bäumen, Landwirtschaft auf dem Hönggerberg, Wald und ein renaturiertes Limmatufer. Sogar direkt beim verkehrsgeplagten Meierhofplatz verstecken sich grüne Oasen wie die Schärrerwiese und das Haus zum Weingarten.

weiterlesen
Stadt

Unklarheiten beim Überholverbot am Rebbergsteig

12. April 2017 .

Einem aufmerksamen Leser war der Artikel in der Wipkinger-Zeitung nicht entgangen: Das Überholverbot an der Bushaltestelle Rebbergsteig gelte gemäss Art. 26 SSV nur für das Überholen von fahrenden Autos, ergo, nicht für einen stehenden Bus.

Als er zufällig auf zwei Polizisten im Dorf stiess, fragte er sie, wie die Lage denn nun sei. Die Antwort der Beamten: Wer den Bus an dieser Stelle überhole, werde mit 600 Franken gebüsst. Und tatsächlich winkte die Polizei erst weiterlesen

Vereine
Foto: Patricia Senn

Das Impuls Referat von Christa Camponovo enthielt interessante Anregungen.

Die eigenen Vorteile betonen

12. April 2017 .

Seit letztem Jahr dient die Koordinationssitzung des Quartiervereins Höngg in erster Linie dem Austausch der Höngger Vereine und weniger dem Abgleich der Termine, für den sie früher gedacht war. Ein Impuls-Referat bot viel Diskussionsgrundlage für den anschliessenden Apéro.

weiterlesen
Kinder & Jugend
Foto: Leo Mathis v/o Feivel

Die Gruppen nach der Siegerverkündung. Eine Schoggibanane bekamen alle.

Clash of Titans

11. April 2017 .

Die grössten Völkergruppen der Menschheit versammelten sich in Höngg. Sie alle wollten den Schatz der Helvetier. Die Höngger Pfadis von St. Mauritius-Nansen waren beim Spektakel mit dabei.

weiterlesen
Firmen
Foto: Patricia Senn

Men at Work: Andreas Zweifel und Semere platzieren die Eibe im vorgesehenen Loch.

«Jeder Tag ist anders»

12. April 2017 .

Im letzten Jahr feierte die Bruder&Zweifel Gartenbau GmbH ihren 25. Geburtstag. Die Begeisterung für ihren Beruf ist auch nach Jahren noch gross. Der «Höngger» durfte die Gartenbauer einen Morgen lang begleiten.

weiterlesen
Ratgeber
Foto: Höwi

Chicken Tikka Masala, mariniertes, im Ofen gegrilltes Poulet mit Beilagen.

Bei einem der besten Inder der Stadt

11. April 2017 .

Wo gehen wir essen? Beim Italiener? Mexikaner? Inder? Wer gerne «ännet dem Haag» isst, muss in Höngg nicht lange suchen. Und dass unser Inder zu den besten gehört, hat «Zürich geht aus» schon vor Jahren festgestellt. Auch den Fernsehleuten vom Leutschenbach sind die Qualitäten nicht entgangen: Im März war «die grosse Königin» – Maharani ist die weibliche Form von Maharadja – in der Sendung «Mini Beiz, dini Beiz» zu sehen. Ein perfektes Timing, denn in diesem Jahr feiert das Maharani sein 15-jähriges Jubiläum in Höngg.

weiterlesen
Vorschau

Höngger-Wandergruppe 60 plus

12. April 2017 .

Die Kurzwanderung vom Mittwoch, 19. April, führt ins Neeracher Ried von Niederglatt über Höriberg, Neerach nach Dielsdorf mit einem Aufstieg und Abstieg von je 160 Metern. Die Wanderzeit beträgt dreieinviertel Stunden.

Wer genau hinsieht, merkt, dass diese Wanderung eher eine Ganztageswanderung ist. Grund dafür ist die Storchenkolonie, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Um 9.15 Uhr fährt die S9 ab Bahnhof Oerlikon und erreicht in wenigen Minuten Niederglatt. Nach einem weiterlesen