Höngger.ch

29°C26°C am 20. Juni 2018
Vereine

Vorstandswechsel bei Volley Höngg

11. April 2018 von

Foto: zvg

Der bisherige Vorstand wurde herzlich verdankt.

Von

Online seit
11. April 2018

Printausgabe vom
12. April 2018
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Für seinen ausserordentlichen Einsatz im Verein Volley Höngg wurde dem scheidenden Vorstand die Ehrenmitgliedschaft erteilt.

Schon vor zwei Jahren hatte der Vorstand angekündigt, das Amt im Jahr 2018 abzugeben. Es gab somit genügend Zeit, potentielle Nachfolgerinnen für die neuen Aufgaben zu gewinnen. Nach jahrelanger Tätigkeit und unermüdlichem Einsatz war nun die Zeit für einen Wechsel gekommen. «Ich gehe mit einem lachenden und einem weinenden Auge», sagte Barbara Gubler, bisherige Präsidentin an der Generalversammlung vom 6. April. Seit der Gründung des Vereins vor elf Jahren leitete sie diesen mit viel Herzblut und leidenschaftlichem Engagement, das seinesgleichen sucht. Ihre Begeisterung für den Volleyball-Sport darf sie ab jetzt etwas gelassener ausüben.
Wertvolle Unterstützung leistete die Vizepräsidentin und technische Leiterin Monika Steiner, die unter anderem für die Organisation der Trainingseinheiten, den auswärtigen und heimischen Turnieren sorgte. Ihr Jahresbericht 2017 zeigte die positive Entwicklung sportlicher und nicht-sportlicher Anlässe dank stetigem Mitgliederzuwachs auf. So bot Volley Höngg in der nun abgeschlossenen Saison der Seniorinnenmeisterschaft erneut zwei Mannschaften auf und nahm an der Züri-Meisterschaft sowie zahlreichen Turnieren erfolgreich teil. Eva Weilenmann gab ihre Aufgabe als Kassiererin infolge Wegzug aus Zürich ab. Diskret und verlässlich füllte sie diese Pflicht über die letzten drei Jahre aus. Leider wird der Verein mit ihr ein tatkräftiges und aktives Mitglied verlieren. Am Ende der Generalversammlung wurde Barbara Gubler und Monika Steiner die Ehrenmitgliedschaft für ihre bemerkenswerten Verdienste verliehen. Ihre Überraschung und Freude konnten die beiden Frauen der ersten Stunde zu recht nicht verhehlen. Das neue Vorstandstrio wurde von den Mitgliedern einstimmig gewählt und begeistert aufgenommen. Es ist erfreulich, dass sich Vereinsmitglieder gefunden haben, die bereit sind, ein Ehrenamt zu übernehmen. Damit ist die Leitung von Volley Höngg wieder gut bestückt und darf bei der Vereinsarbeit weiterhin auf die tatkräftige Mithilfe aller bauen.

Eingesandt von Barbara Veitinger, Volley Höngg

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500