Höngger.ch

13°C12°C am 21. Oktober 2017
Dorfleben

Nachträge und Ergänzungen zum Wümmetfäscht-Festführer

13. September 2017 von

Foto: zvg

Wenn der Kiwanis kocht, findet das altbekannte Sprichwort definitiv keine Anwendung. En Guete!

Von

Online seit
13. September 2017

Printausgabe vom
14. September 2017
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Kaum gedruckt, tauchten Nachmeldungen für das Wümmetfäscht-Programm auf, die das OK-Wümmetfäscht an dieser Stelle gerne nachreicht.

Kiwanis mit Höngger-Röschti-Tätschli

Es muss nicht immer Raclette sein: Dieses Jahr wird man am Stand des Kiwanis Club Höngg mit einem leckeren Angebot von frisch zubereiteten «Höngger-Röschti-Tätschli» verwöhnt. Wahlweise dazu Tsatziki, Apfelmus oder in der Edelvariante mit Lachs und Crème Fraiche – und auf Wunsch mit einem Cüpli Höngger Bijoux. Alles wie immer beim Kiwanis für einen guten Zweck: Der gesamte Gewinn wird für die Patenschaft des Reha Ponys des Kinderspitals Zürich verwendet.
Freitag, 18 bis 22.30 Uhr
Samstag, 13 bis 24 Uhr
Sonntag, 11 bis 18 Uhr
Festplatz beim Kirchplatz, vor ehemals Marolf Elektro

Programmänderungen

Leider erst nach Drucklegung des diesem «Höngger» beigelegten Festführers wurden folgende Änderungen bekannt:

Platzkonzert Musikverein Zürich-Höngg

Aus Sicherheitsgründen findet das Platzkonzert des Musikvereins Zürich-Höngg am Sonntag um 13 Uhr in der Hohenklingenstrasse, gleich angrenzend ans Festgelände statt und nicht wie im Festführer angekündigt auf dem Kirchplatz. Aber auch dort nur wenn Petrus mitspielt…

Auch mit dabei

Der Verschönerungsverein Höngg baut seinen Stand direkt am Festplatz auf, hinter dem Saal des Restaurants Desperado («Mülihalde»).
Gleich daneben sind bei «Florandro» italienische Spezialitäten zu haben.

Alle anderen Angaben sind im beiliegenden Festführer aufgeführt. 

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500