Höngger.ch

27°C25°C am 26. Mai 2018
Dorfleben

Ich bin wieder hier

12. April 2016 von

Foto: vom Grosspapi
Von

Online seit
12. April 2016

Printausgabe vom
14. April 2016
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Marius Müller Westernhagens Lied «Ich bin wieder hier» kommt mir in den Sinn, während ich diesen Artikel schreibe, denn auch ich bin wieder hier, in Höngg.

«Ich war nie wirklich weg…», singt Westernhagen weiter. Genauso fühle ich mich auf dem Weg zu meinem Vorstellungsgespräch beim Verlag des «Hönggers». Der Weg fühlt sich bekannt an, überall sehe ich gewohnte Häuser und Geschäfte, und obwohl ich schon seit Jahren in der Region Bremgarten wohne, fühlt es sich fast wie ein Heimkommen an. «Back to the roots?» Ja, irgendwie schon. Denn hier in Höngg wurde ich 1971 geboren, hier verbrachte ich mit meinen Eltern und meinem Bruder meine Kindheit, bis wir zuerst nach Oberengstringen und dann in den Kanton Aargau zogen. Hier wohne ich zusammen mit meinem Mann und meinen zwei Söhnen, 14 und 20 Jahre alt, in einem Haus auf dem Lande. Unsere Hühner Anna und Berta versorgen uns täglich mit feinen Eiern, und unsere zwei Mini-Ponys halten den Rasen in Schwung. Unser junger Hund hält wohl eher uns in Schwung.
Ich bin Journalistin, Biografin und Texterin aus Leidenschaft und Überzeugung. Schon als Kind gab es für mich nichts Schöneres, als verschiedensten Erzählungen zu lauschen. Vom Leben geschriebene Geschichten faszinieren mich, egal ob dies fröhliche, traurige, nachdenkliche, berührende oder bewegende sind. Diese Geschichten aufschreiben und festhalten, das war immer mein Traum. Mein Traum wurde Wirklichkeit, ich bin ausgebildete Journalistin BR. Die letzten 15 Jahre konnte ich diesen Beruf von der Pike auf lernen. Ich war zuerst als freie Journalistin für mehrere Zeitungen und Magazine tätig (unter anderen Aargauer Zeitung, Strom-Magazin, Best of…), dann Chefredaktorin des «General-Anzeigers», der Zeitung für den Bezirk Brugg. In den letzten Jahren arbeitete ich als selbständige Journalistin, Texterin und Biografin, wobei ich unter anderem den neuen Tourismusführer für die Stadt Bremgarten konzipierte und erstellte. Obwohl mir die Arbeit in meiner eigenen Schreibmanufaktur sehr gut gefiel, zog es mich zurück auf die Zeitungsredaktion. Durch Zufall stiess ich auf das Stelleninserat beim «Höngger» und so nahm alles seinen Lauf.
Das Vorstellungsgespräch beim «Höngger» lief super, und ich freue mich, zum Team gehören zu dürfen. Im Aargau habe ich mir in den letzten 15 Jahren einen Namen als Journalistin machen können, doch jetzt zieht es mich zurück zu meinen Wurzeln. Nach Zürich? Nein, nach Höngg. Viele tolle Begegnungen durfte ich hier in Höngg schon erleben, und die Herzlichkeit und Offenheit hier gefallen mir sehr, denn ich bin genauso offen und gehe gerne auf Menschen zu. Ich freue mich auf viele tolle, spannende und interessante Begegnungen, Geschichten und Blicke hinter die «Fassaden und Kulissen», kurz gesagt, ich freue mich auf Sie!

In diesem Sinne, bis bald hier in Höngg!

Sonja Killias, Redaktorin

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500