Höngger.ch

27°C24°C am 20. August 2018
Vereine

Ferienprogramm der Turnerinnen

30. August 2017 von

Foto: zvg

Aussicht vom Restaurant Staffel Üetliberg.

Von

Online seit
30. August 2017

Printausgabe vom
31. August 2017
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Sind Schulferien für die Abteilung Frauen des TV Höngg Ferien? Keineswegs. In den Schulferien lehnen sie sich nicht etwa zurück, sondern organisieren traditionell verschiedene Aktivitäten. Am Montag der ersten Ferienwoche wird meistensein Ausflug veranstaltet.

Wer was organisiert, wird anfangs des neuen Jahres am Turnstand demokratisch beschlossen. So ist in den Sportferien ein Spieleabend, ein Minigolfturnier oder immer mal wieder ein sportlicher Abend im Bocciodromo fester Bestandteil des Jahresprogramms. Zuerst wird Boccia gespielt, teils ehrgeizig, teils eher plauschmässig. Dann lassen sich die Frauen gern mit einem italienischen Essen und einem guten Glas Wein verwöhnen – vorzugsweise reisen sie mit Tram und Bus an. In den Frühlingsferien darf eine Wanderung zum Altberg mit anschliessendem Gschwellti-Essen und gemütlichem Beisammensein nicht fehlen. Eine besonders naturverbundene Turnerin zeigt den anderen, dass einheimische Orchideen oder auch Heilpflanzen unscheinbar zwischen Brombeerstauden und Farn wachsen und einen Augenblick ungeteilter Aufmerksamkeit verdienen. Der Marsch mit Taschenlampen zurück zum Ausgangspunkt, dem Wyniger Rank, ist immer wieder eindrücklich. In den Sommerferien stehen jeweils Stadtführungen zur Diskussion, zum Beispiel durchs mittelalterliche Zürich, durch Zürich bei Nacht, eine Wanderung zu Zürichs Schlafplätzen unter freiem Himmel oder auf den Hausberg mit einem wunderbaren Znacht bei phänomenaler Aussicht. Dieses Jahr wurde nach einer gemässigten Wanderung auf der Terrasse des Restaurants Staffel gemütlich getafelt und geschwatzt. Blitze, die später im Minutentakt über den Nachthimmel zuckten, boten ein einmaliges Schauspiel. Der Abstieg im Dunkeln gelang dank ortskundigen und orientierungsstarken Frauen. Im Herbst geht eine Gruppe relativ früh los, um den Katzensee zu umrunden und noch im malerischen Zwielicht und vor der totalen Dunkelheit im Restaurant Katzensee anzukommen. Hin und wieder beginnen einige wenige Turnerinnen den Marsch bereits im Grünwald und gelangen via Altburg zum Treffpunkt, dem Parkplatz beim Katzensee. Nach dem Umgang wird im Restaurant gemütlich gegessen. Zum (Turn-)Jahresende treffen sich alle zur Weihnachtsfeier im Restaurant zum Brühlbach in Höngg. Der schöne Vorweihnachtsabend mit Produktionen, Verdankungen und einem feinen Drei-Gang-Menu, das auf liebevoll dekorierten Tischen serviert wird, nimmt oft erst gegen Mitternacht ein zufriedenes Ende. Dass die Abteilung Frauen eine gute Gemeinschaft pflegt, zeigt sich auch darin, dass zu diesem Abend immer auch ehemalige Turnerinnen aus der ganzen Schweiz anreisen. Durchs Jahr hindurch wird am Montagabend fleissig geturnt: Im Sommer werden auf dem Turnplatz auf dem Hönggerberg Posten- oder Waldläufe mit Gymnastik kombiniert. Zwei Turnerinnen bereiten jeweils einen kleinen Snack für nachher zu, was viele zum geselligen Beisammensein nutzen. Im Winter wird in der Turnhalle Lachenzelg gesteppt, gedehnt, es werden einfache Schrittfolgen eingeübt, Stafetten gemacht oder auch Faszien, Bauch- und Oberschenkelmuskeln trainiert. Dank den vier Leiterinnen passen Bikini und Skidress immer perfekt. Erholung gibt es nach dem Turnen im Restaurant Limmatberg.

Eingesandt von Suzanne Schibli

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500