Höngger.ch

6°C3°C am 10. Dezember 2018

Neuer Wind bei der Nachbarschaftshilfe

3. Mai 2017 .

Wipkingen und Höngg bauen eine Nachbarschaftshilfe mit Zeitgutschriften auf. Die Organisatoren laden zur Infoveranstaltung am Dienstag, 16. Mai, um 19.30 Uhr.

Die Nachbarschaftshilfen Wipkingen und Höngg sind anfangs Jahr aufgelöst worden. Nachbarn zu haben, die einander kennen und wenn nötig unterstützen, braucht es jedoch in Zukunft noch vermehrt. Die Zahl der älteren Menschen nimmt zu. Sie möchten fast alle möglichst lange weiterlesen

Foto: zvg

C-The-Unbreakables

Höngger Sieg am «Züri Dance Award»

29. März 2017 .

Der Medaillenspiegel der Höngger Schulklassen am «Züri Dance Award», ehemals «EWZ Dance Award», fiel auch schon besser aus. Zwei Gruppen schafften es aber auch dieses Jahr auf das Podest, «Women’s Work» aus dem Schulhaus Riedhof sogar zuoberst.

weiterlesen

Hönggerin Yasmine Yamada verpasste EM-Kür

8. Februar 2017 .

Die Europameisterschaften der Eiskunstläufer im tschechischen Ostrava haben für die Schweiz mit einer Enttäuschung begonnen. Yasmine Kimiko Yamada schied als 27. nach dem Kurzprogramm aus.

Yamadas Traum, sich für die Kür vom Freitagabend zu qualifizieren, endete leider bereits in den ersten Sekunden ihres Programms: Die äusserst schwierige Kombination Dreifach-Toeloop/Dreifach-Toeloop wurde der 19-Jährigen zum Verhängnis, weil sie die dritte Drehung nicht vollenden konnte und stürzte. Trotz weiterlesen

ETH kann am Hönggerberg verdichten

25. Januar 2017 .

Der Stadtrat hat am 14. Dezember 2016 dem Masterplan «Campus Hönggerberg 2040» der ETH zugestimmt. Dieser dient als planerische Grundlage für die zukünftige Entwicklung des Campus Hönggerberg, wie es in einer gemeinsamen Medienmitteilung der Stadt Zürich und der ETH Zürich heisst.

Damit die ETH Zürich auch langfristig den benötigten Flächenbedarf für Studierende und Forschende bereitstellen kann, ist eine optimale räumliche Entwicklung von zentraler Bedeutung, um den Auftrag zu erfüllen, die künftigen Fachkräfte der Schweiz auszubilden, Forschung zu betreiben und den Wissenstransfer weiterlesen

Start des Informations- und Beteiligungsprozesses Werdinsel

14. Dezember 2016 .

Nachdem der Handlungsspielraum ausgelotet und erste Sofortmassnahmen umgesetzt sind, startet 2017 die zweite Phase zur Erstellung des Nutzungskonzepts für die Werdinsel: der Informations- und Beteiligungsprozess.

Rund hundert Interessenvertreterinnen und -vertreter werden zu Workshops und Runden Tischen eingeladen. Noch vor 35 Jahren stapelten sich Autos darauf, heute ist die Werdinsel ein beliebtes, naturbelassenes Naherholungsgebiet, das vielen Ansprüchen gerecht wird. Auf dieser rund acht Hektar – dies weiterlesen

Foto: zvg

Von links nach rechts: Sergio Soguel (ZSC Nachwuchs), Autor Peter Inderbitzin, Walter Scheibli, Roger Gemperle (ZSC Marketing) (Foto: Berend Stetter / ZSC)

Versprechen eingelöst

14. Dezember 2016 .

Vor einem Jahr erschien die Biografie des legendären Radio-24-Reporter Walter Scheibli (83), auch «Stimme des ZSC» genannt. Autor und Verleger Peter Inderbitzin löst nun ein Versprechen ein.

weiterlesen

«Date» entpuppte sich als Falle

29. November 2016 .

Die Stadtpolizei Zürich verhaftete am Samstag, 26. November, in der Nähe des Meierhofplatzes eine 18-Jährige, die sich mit zwei Männern via Datingplattform verabredete, um sie anschliessend zu berauben.

Am Samstagnachmittag lernte ein 26-jähriger Schweizer auf einer Datingplattform eine Frau kennen und verabredete sich in der Folge mit ihr in der Nähe des Meierhofplatzes. Gegen 17 Uhr traf der Mann dort auf eine junge Frau. Gemäss seinen Angaben gab weiterlesen

Foto: zvg

Beat Kämpfen zwischen Bertrand Piccard (rechts) und André Borschberg.

Höngger Solararchitekt gewinnt Solarpreis 2016

2. November 2016 .

Für seinen Pioniergeist und sein solares Engagement, das die Schweizer Solararchitektur seit Jahren massgeblich mitprägt, erhält Beat Kämpfen den Schweizer Solarpreis 2016 in der Kategorie Persönlichkeiten.

weiterlesen

Meierhofplatz: Trottinettfahrer attackiert Trampilot, Zeugenaufruf

16. Oktober 2016 .

Am Samstagabend, 15. Oktober 2016, behinderte ein unbekannter Elektrotrottinettfahrer zunächst den Tramverkehr und verletzte in der Folge einen VBZ-Angestellten und einen zu Hilfe gekommenen Automobilisten. Die Stadtpolizei Zürich sucht Zeuginnen und Zeugen.

Gemäss bisherigen Erkenntnissen war kurz nach 21 Uhr ein Cobra-Tram der Linie 13 vom Escher-Wyss-Platz herkommend in Richtung Frankental unterwegs. Höhe Tramhaltestelle „Eschergutweg“ positionierte sich plötzlich ein Unbekannter auf einem Elektrotrottinett direkt vor dem Tram auf den Gleisen und fuhr weiterlesen

1 2 3 4 5 6