Höngger.ch

18°C16°C am 26. September 2018
Vereine

Auftakt zum HGH-Jubiläumsjahr

24. Januar 2018 von

Foto: Fredy Haffner

Angeregt tauschten sie sich aus und aufmerksam lauschten die Anwesenden….

Foto: Fredy Haffner

… den Worten des HGH-Präsidenten Daniel Wegmann.

Von

Online seit
24. Januar 2018

Printausgabe vom
25. Januar 2018
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Der Vorstand des Vereins Handel und Gewerbe Höngg (HGH) lud seine Vereinsmitglieder zum zweiten Mal zum Neujahrsapéro ein. Im Jubiläumsjahr, der HGH feiert sein 40-jähriges Bestehen, rief Präsident Daniel Wegmann in Erinnerung, um was sich letztlich – nicht nur beim HGH – alles dreht: den Menschen.

Dieses Jahr traf man sich in «Wägis Wychäller», auf dem Hof von Präsident Daniel Wegmann im Frankental. Der Einladung unter dem Motto des Industriellen Henry Ford, «Zusammenkommen ist ein Beginn, zusammenbleiben ist Fortschritt, zusammenarbeiten führt zum Erfolg», versammelte sich eine stattliche Anzahl HGH-Mitglieder und fand sich schnell im Mittelpunkt dessen wieder, was Daniel Wegmann später am Abend in seiner Ansprache betonen würde: Dass letztlich alles immer um Menschen geht. So wurden nebst Neujahrswünschen und einem spontanen, nachträglichen Geburtstagsständchen für Louis Egli allerlei Neuigkeiten ausgetauscht, die weit über das Geschäftliche hinausreichten. Was natürlich bei den angebotenen kulinarischen und önologischen Köstlichkeiten auch nicht besonders schwerfiel. So drehten sich die Gespräche im Raum um Familiäres wie Berufliches gleichermassen, und natürlich wurde da und dort auch auf das Wümmetfäschtjahr 2017 zurückgeblickt und ein vorsichtiger Ausblick auf das angebrochene Jahr gewagt. Entsprechend fröhlich hoch war der Geräuschpegel, in dem sich Daniel Wegmann später für seine kurze Ansprache Gehör verschaffen musste.

Der Obst- und Weinbauer erzählte von einer Tagung unter Berufskollegen, die er eben erst in der Westschweiz besucht hatte. Alle Grössen von Betrieben seien dort vertreten gewesen und hätten über Branchenprobleme- und lösungen diskutiert. Aber auch darüber, warum man oft anstatt miteinander zu arbeiten sich gegenseitig bekämpfe, zum Beispiel unter Regionen. «Alles Themen, die ihr aus euren Branchen auch kennt», so Wegmann, «und deshalb möchte ich euch von dieser Tagung vor allem eines mitbringen: Egal, in welcher Branche man arbeitet oder welche Grösse der eigene Betrieb hat, am Schluss geht es auch im Zeitalter der Digitalisierung und der damit einhergehenden gewissen Anonymität immer um Menschen». Man arbeite mit Menschen – den Mitarbeitenden und Lieferanten – und man arbeite für Menschen – die Kundinnen und Kunden. Und so, schlussfolgerte Wegmann, habe man auch branchenübergreifend eine einzige, gemeinsame Herausforderung: «Wir müssen mit den Menschen in unserem Umfeld klarkommen, nur dann haben wir alle eine Chance, auf gute Geschäfte, auf Erfolge – und auf Zufriedenheit». Genau deshalb sei es so schön, schloss der HGH-Präsident seine kurze Neujahrsrede, dass so viele der Einladung gefolgt seien und dieses Menschsein und die Diskussionen pflegen, um etwas an Ideen mitnehmen und weiter tragen zu können – und nicht mit Missgunst oder Neid zum Nachbarn zu schauen, sondern von ihm zu lernen. Die Rede fand Gehör und der Applaus für diese Worte ging denn auch problemlos wieder in die Geselligkeit über, in welcher der Sinn dieses HGH-Neujahrsapéros liegt: Einen Abend ausserhalb des geschäftigen Jahres unter den Höngger Gewerblern, unter Menschen, zu geniessen – denn auch hier gilt das HGH-Motto «Mitenand gaht’s besser».

Vereinsziel des Vereins «Handel und Gewerbe Höngg» ist es, die Interessen der Handels- und Gewerbebetriebe in Höngg zu wahren und zu fördern. Unter anderem wahrt der Verein die KMU-Interessen gegenüber den Behörden und anderen Stellen, führt gemeinsam Werbeaktionen, Ausstellungen und Veranstaltungen durch und bietet eine Plattform für KMU- und Quartierfragen. Er engagiert sich auch bei Quartierveranstaltungen wie zum Beispiel dem Höngger Wümmetfäscht. Ist Ihr Betrieb noch nicht Mitglied des HGH? Jetzt anmelden unter www.hoengg.ch.

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500