Höngger.ch

20°C14°C am 30. September 2020
Stadt

Wir bleiben zu Hause

7. Juli 2020 von

Eines der vielen Angebote vom GZ für den Sommer - das Batiken.
Foto: zvg

Eines der vielen Angebote vom GZ für den Sommer - das Batiken.

Foto: Béla Brenn

So sehen die Körbe für die Sportart "Discgolf" aus.

Foto: Patricia Senn

Viele Wege führen auf den Üetliberg.

Von

Online seit
7. Juli 2020

Printausgabe vom
09. Juli 2020
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Viele haben ihre Ferien im Ausland dieses Jahr gestrichen. Zu Hause, in der Schweiz, vielleicht sogar in Zürich bleiben, fühlt sich irgendwie besser an. Der «Höngger» hat ein paar Ideen gesammelt, wie der Sommer in Höngg, Zürich und Umgebung mindestens ebenso schön und spannend wird, als wäre man in fernen Ländern.

Spaziergänge – Führungen – Wanderungen

Weinweg Höngg

Versteckte und exponierte Bijoux im Frankental entdecken oder die Häuser und Scheunen der Rebbauern kennenlernen, das kann man auf den Touren des Vereins Weinweg Höngg. Auch auf Englisch möglich. https://www.weinweghoengg.ch/touren/

Alle Wege führen auf den Uetliberg

Mindestens 13 verschiedene Wege führen auf den Uetliberg, von der gemütlichen T1 Wanderung über die Gratstrasse bis Felsenegg über die etwas anspruchsvollere Leiterli-Wanderung (ganz ohne Leitern) ab Bahnhof Leimbach bis hin zur wenig begangenen, weil schwierigen Route Rossweidlieggweg ab Friesenberg.

Tobelwanderungen

Gleich an der Stadtgrenze beginnen einige wunderbare Tobelrouten, zum Beispiel die Wanderung von Forch über den Zürichberg zum Milchbuck mit vielen Orten zum Verweilen. Oder die Route Zürich Burgwies dem Elefantenbach entlang durch das Stöckentobel und Werenbachtobel zurück nach Zürich Burgwies. Auch das Küsnachter und das Meilemer Tobel sind eine Busfahrt wert.

Führungen mit der Hönggerin Coco – nicht nur in Höngg:

Eine Weintour in Höngg, Wandeln auf den Pfaden der Verliebten oder eine Reise in den Untergrund, dies sind nur drei der vielen Stadttouren, die Coco aus Höngg anbietet. https://www.zuerichtour.ch/stadtfuehrungen/

Stadtmärkte

In Zürich findet fast jeden Tag ein Markt statt. Ob Blumen am Bürkliplatz, Multikulti am Helvetiaplatz, südländisches Flair in Oerlikon oder Abendmarkt in Wipkingen: Ein Ausflug an den Markt ist wie ein Besuch in anderen Welten.

Für Gross und Klein

GZ Zürich

Die GZ der Stadt haben ein Sommerferienprogramm für die Daheimbleibenden zusammengestellt. «Zäme in Züri». Von Malen über Kugelbahn bauen und Zirkusferienwoche bis hin zum Klima-Workshop ist für alle etwas dabei. https://gz-zh.ch/app/uploads/2020/06/PlakatmitLinks_V2.pdf

Quartierhof Höngg

Der QuarTierhof ist ein spannendes Betätigungsfeld für Leute, die sich für Natur, Landwirtschaft und Tiere interessieren. Und ein lebendiger Treffpunkt und Erlebnisort für Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Quartier. Hier kann man die Tiere kennenlernen, streicheln und pflegen. https://quartierhof-hoengg.ch/verein.html

Erdmännchen im Zoo

Montag bis Sonntag, 9 bis 18 Uhr (Masoala Halle ab 10 Uhr). Eintrittspreise ab 28 Franken. Das ewz bietet Tickets mit 20 Prozent Vergünstigung an unter https://www.ewz.ch/de/mein-ewz/kundenvorteile/zoo-zuerich.html

Vögele Kulturzentrum in Pfäffikon SZ

Mit spannenden Ausstellungen. Eintritt frei. https://www.voegelekultur.ch/ausstellung/kunst-entsteht

Themen- und Rätselwanderungen im Kanton

Sich in der Natur bewegen und dabei vielfältige Rätsel zu Botanik, Geografie, Orientierung und Zoologie lösen. https://www.wandern-zh.ch/de/wandern/familien-wanderwege

Auf der Suche nach den grünen Pfoten

Der Foxtrail ist wohl die bekannteste Schnitzeljagd der Schweiz. Rätsel lösen, Hinweise und Spuren verfolgen und dabei neue Winkel der Stadt Zürich entdecken. Auf sechs verschiedenen Trails kann man Zürich erkunden und als Team beweisen, dass man schlau wie ein Fuchs ist. https://events.foxtrail.ch/de/alle-trails/zuerich

Sportliches

Gratis Fitness im Park

Während den Zürcher Sommerferien treffen sich Frühaufsteher dienstags auf der Josefwiese oder Mittagssportler donnerstags im Arboretum Park (Rentenwiese) zum Fitness im Park. Das Angebot findet bei jedem Wetter statt, ist kostenlos und es ist keine Anmeldung erforderlich. Alle Infos unter https://sportaktiv.ch/sommerangebote/

Auf dem Wasser wandeln

Das Stand Up Paddle (SUP) ist voll im Trend. Die länglichen surfboardähnlichen Bretter versprechen Abenteuer, Entspannung und Spass in einem. Egal ob man sich einfach treiben lässt, oder mit dem Paddle zu Höchstleistungen antreibt, das SUP ist definitiv ein Erlebnis. Wer sich zuerst überzeugen will davon und nicht direkt ein eigenes SUP kaufen möchte, kann an verschiedenen Standorten um den Zürichsee eines mieten.

Skurril

Wer etwas ganz Ausgefallenes testen will, sollte die Sportart «Discgolf» kennenlernen. Discgolf ist eine Mischung aus Golf und Frisbee. Ziel ist es, die frisbeeähnliche Scheibe in möglichst wenig Würfen im «Korb» zu versenken. Die Körbe sind an Metallstangen angebracht und mit Metallketten behängt. Der einzige vollständige Discgolfparcours von Zürich befindet sich auf der Sportanlage Hardhof. Wer keine eigenen Scheiben besitzt, kann diese in der Cafeteria des Sportzentrums Hardhof kostenlos ausleihen. Dort gibt es auch einen Plan mit den Abwurfstellen und Zielkörben. https://www.voodoowarriors.ch/

Skills Park Winterthur

Ein bisschen weiter weg, mit der S-Bahn aber doch sehr schnell zu erreichen, ist der Skills Park in Winterthur. Die Freizeitanlage bietet fast alles: vom Trampolinspringen, über Skaten und Klettern bis hin zu Tischtennis und vielem mehr. Der perfekte Ort, um neue Sportarten zu testen und sich auszutoben. Der Eintritt ist kostenpflichtig. https://skillspark.ch/

Von

Online seit
7. Juli 2020

Printausgabe vom
09. Juli 2020
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500