Höngger.ch

17°C12°C am 14. Oktober 2019
Sport

Volley Höngg steht vor einer spannenden Wintersaison

24. September 2019 von

Voller Einsatz bei Volley Höngg
Foto: zvg

Voller Einsatz bei Volley Höngg

Von

Online seit
24. September 2019

Printausgabe vom
26. September 2019
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Die Höngger Volleyballerinnen bereiten sich engagiert auf die bevorstehende Turniersaison vor. Ein besonderes Highlight ist die Regionalliga, an der der Verein zum ersten Mal teilnehmen wird.

Nach fünfwöchiger Sommerpause haben die Frauen von Volley Höngg das Training wieder aufgenommen. Die ersten Stunden hatten es in sich, denn die urlaubsverwöhnten Muskeln mussten wieder reaktiviert werden. Aufgrund des schlechten Wetters konnte man sich leider nicht in den Sommermonaten beim Beachvolleyball in Form halten. Doch an Begeisterung und Wiedersehensfreude mangelte es in den ersten Trainingswochen nicht.

Diverse Turniertage sowie die Seniorinnenmeisterschaft im November sind traditioneller Teil der anstehenden Wintersaison. Die Turniere werden genutzt, damit die neuen Mitglieder ein wenig Wettkampfluft schnuppern können. Die Routiniers unter den Spielerinnen stehen ihnen dabei mit Tipps und aufmunternden Worten zur Seite. Der erste Wettkampf nach den Schulferien wurde sogar noch ohne vorhergehendes Training bestritten. An einem sonnigen Augustsonntag konnten die Volleyballerinnen in Dietlikon ihre Kräfte gegen sechs andere teilnehmende Mannschaften messen und mit einer zufriedenstellenden Platzierung nach Hause gehen.

Neu hat sich Volley Höngg in dieser Saison nicht wie anhin bei der Zürcher Meisterschaft angemeldet, sondern wird in der Regionalliga mitspielen. Der Wunsch nach Veränderung aus den Reihen der Mitglieder war im Frühjahr beschlossen worden. Die Vorbereitungen dazu stellten die technische Leiterin vor eine kleine organisatorische Herausforderung: die Reglements mussten studiert werden, die Bestellfrist für Lizenzen der Spielerinnen lag in den Sommerferien, und die Termine von Heim- und Auswärtsspielen mit den anderen Teams wurden ganz ungewohnt per E-Mail vereinbart. Doch nun ist alles unter Dach und Fach, und das erste Match gegen Volleya – fast schon ein Heimspiel, da es in der Turnhalle Lachenzelg ausgetragen wird – steht demnächst an. Die Trainerinnen des Vereins haben nun die Aufgabe, die Spielerinnen in Topform zu bringen, denn eine erfolgreiche Saison steht und fällt mit der richtigen Vorbereitung. Diese gehen sie motiviert an, und selbstverständlich profitieren auch die nicht lizenzierten Spielerinnen von den speziell ausgerichteten Trainingseinheiten. Gezielte Vorbereitungsübungen für Technik, aber auch Kraft- und Ausdauerelemente stehen auf dem Programm. Alle schauen den insgesamt 14 Wettkämpfen mit Spannung entgegen, doch auch für Volley Höngg gilt das Motto von Swiss Olympic: Erlebnis vor Ergebnis.

Eingesandt von Barbara Veitinger, Volley Höngg

Von

Online seit
24. September 2019

Printausgabe vom
26. September 2019
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500