Höngger.ch

1°C-2°C am 25. Januar 2021
Sport

Trainingslager der SV Höngg-Junioren in Lenk

19. August 2020 von

Das Gruppenfoto der Junioren des SVH, dieses Jahr mit blauen T-Shirts.
Foto: zvg

Das Gruppenfoto der Junioren des SVH, dieses Jahr mit blauen T-Shirts.

Von

Online seit
19. August 2020

Printausgabe vom
20. August 2020
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Glücklicherweise konnte das Trainingslager der SV Höngg-Junioren trotz Covid-Situation auch dieses Jahr durchgeführt werden und fand zum dritten Mal im Kurs- und Sportzentrum in Lenk im Simmental statt.

Es waren mit 22 Junioren deutlich weniger als in den Jahren zuvor, doch das minderte nicht ihre Vorfreude, als sie sich am 10. August auf dem Hönggerberg trafen. Nach einer zweistündigen Fahrt mit dem Car nach Lenk und dem Mittagessen zur Stärkung fand bereits das erste Training statt, begleitet von Regen, welcher aber nach 15 Minuten nachliess. Gegen Ende des Trainings wurde es sogar sonnig. Dies sollte ein kleiner Vorgeschmack auf den Rest der Woche werden, denn das Wetter blieb sehr wechselhaft.

Jeweils am Morgen und am Nachmittag fanden zweistündige Trainings statt. Die Intensität nahm gegen Ende des Lagers verständlicherweise ab, da sich bei den meisten Ermüdungserscheinungen bemerkbar machten. Das Europa-League-Spiel des FC Basels gegen Schachtar Donezk am Dienstagabend durften die Spieler im Theorieraum auf dem Projektor schauen. Dies war aus Schweizer Sicht jedoch ein enttäuschendes Spiel, weil der FCB 1 zu 4 verlor. Auch weitere Spiele wurden an den Abenden geschaut, aber für die Junioren war jeweils nach der ersten Halbzeit Bettzeit.

Am Mittwoch fand die mit grosser Vorfreude erwartete Champions League statt. Die Junioren wurden in vier Mannschaften eingeteilt und spielten den ganzen Morgen in der Gruppenphase zweimal gegeneinander. Am Nachmittag dann die KO-Phase. Das Engagement war hoch und es wurde fair gespielt. Am Abend erhielten bei der Rangverkündigung der Champions League alle einen Pokal.

Nach den Trainings am Donnerstag und Freitagmorgen war es schliesslich Zeit die Koffer zu packen und die Zimmer aufzuräumen. Da die Rückfahrt aufgrund des Verkehrs länger dauerte, konnten zwei Filme geschaut werden. Auf dem Hönggerberg wurden die müden, aber zufriedenen Junioren von ihren Eltern abgeholt.

Von

Online seit
19. August 2020

Printausgabe vom
20. August 2020
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500