Höngger.ch

21°C17°C am 16. Juli 2019
Leitartikel

Träumen Sie!

30. Dezember 2018 von

Von

Online seit
30. Dezember 2018

Printausgabe vom
28. Dezember 2018
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

«Die Zeit vergeht nicht schneller als früher, aber wir laufen eiliger an ihr vorbei». Gerade beim Zusammenstellen des Jahresrückblicks, den Sie nun in Händen halten, kam uns dieses Zitat von George Orwell, Schriftsteller und Autor der bekannten Distopie «1984» öfters in den Sinn. Wo nur ist die Zeit geblieben?

Gerade erst waren doch «Lapsus» und Fabian Unteregger zu Besuch in Höngg. Und überhaupt: Was war dieses Jahr alles los im Quartier! Es wurde gefeiert und bejubelt – ein wahres Jubiläumsjahr: Der Verein Handel und Gewerbe wurde 40, die Frauen- und Damenriege lud zur 100-Jahr-Feier, die Zürcher Freizeitbühne bespielt die Theater seit nunmehr 125, und der Jazz Circle «jamed» seit 15 Jahren. Die gospelsingers.ch sind 25 Jahre jung geworden, während der Radfahrerverein sein 95-jähriges Bestehen mit einer Ausstellung im Ortsmuseum krönte. Zu seinem 190sten Geburtstag organisierte der Männerchor die letzte Buuremetzgete. Bestimmt gab es noch mehr Jubilare, denen hiermit noch einmal herzlich gratuliert sei. Es gab auch Abschiede – zum Glück nicht ewige – zum Beispiel von Stadtrat und Höngger Andres Türler oder Daniel Fontolliet als Zunftmeister. Prozesse wurden gestartet, die uns auch in den kommenden Jahren noch beschäftigen werden, wie der Masterplan «ETH Campus Hönggerberg 2040» oder die «Entwicklung des Grünwaldareals». Aber sehen Sie selbst. Blicken Sie gemeinsam mit uns zurück auf ein ereignisvolles Jahr. Erinnern Sie sich an die glücklichen, aufregenden und lehrreichen Momente. An Menschen, die neu in Ihr Leben getreten sind oder die Sie loslassen mussten. An Ereignisse, die Sie überrascht haben oder staunen liessen. Auch an solche, aus denen Sie Ihre Lehren ziehen mussten. Vielleicht gelingt es sogar, sich mit der Vergangenheit zu versöhnen. Denn dann kommt der schöne Teil: Das Nach-Vorne-Schauen. Machen Sie keine Vorsätze, sondern träumen Sie. Schmieden Sie Pläne, auch wenn es dann anders kommt. Denn die Vorfreude ist tatsächlich die schönste Freude und wie ein kluger Mensch einmal sagte: «Das Leben kann nur in der Schau nach rückwärts verstanden, aber nur in der Schau nach vorwärts gelebt werden». Also tief Luft holen und leichten Schrittes in die Zukunft laufen, wer weiss, wessen Wege sich kreuzen. Das «Höngger»-Team wünscht Ihnen dabei viel Mut, Glück und vor allem Gesundheit, ein weiches Herz und einen festen Händedruck.
Ihr «Höngger»-Team

Zum ganzen Jahresrückblick als PDF geht es hier.

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500