Höngger.ch

8°C2°C am 19. Februar 2020

Sport

Zu niedriger Sieg im Glarnerland

27. Mai 2019 .

Das Spiel in Näfels begann für beide Seiten ausgeglichen. Dennoch ging der SV Höngg, etwas überraschend, bereits in der 13. Minute 1:0 in Führung. In der Folge waren die Stadtzürcher allerdings deutlich überlegen und hätten den Sack viel früher definitiv weiterlesen

SVH-Präsident Martin Gubler, links, und der scheidende SVH-Torhüter Claude Blank.
Foto: Kurt Kuhn

SVH-Präsident Martin Gubler, links, und der scheidende SVH-Torhüter Claude Blank.

Nur knapp an einem Coup vorbei

27. Mai 2019 .

Nach der Ehrung und Verabschiedung von Claude Blank für seine sieben Jahre im Tor des SVH, begann für das Team von Ivan Previtali und Hugo Soto das letzte Heimspiel einer gut gelungenen Spielzeit 2018/19. Für die mit vielen Super-, Challenge- und Promotions-Liga erfahrenen Spielern besetzte Mannschaft aus der March ging es auf dem Hönggerberg um wichtige Punkte, die zur Teilnahme an den Aufstiegsspielen berechtigen.

weiterlesen

Klarer, unbestrittener Sieg in der Eulachstadt

13. Mai 2019 .

Der Niederschlag der letzten Tage veranlasste die FCW-Verantwortlichen, das Meisterschaftsspiel auf dem Kunstrasen hinter dem Stadion spielen zu lassen. Diese Massnahme sollte sich als Vorteil für die Stadtzürcher erweisen, deren Hauptplatz ein Kunstrasenterrain ist.

Die Elf von Trainer Ivan Previtali erwischte den besseren Start und ging bereits in der siebten Spielminute 1:0 in Führung. Marin Wiskemann wurde herrlich an der Strafraumgrenze angespielt und erzielte mit einem präzisen, flachen Schuss seinen neunten Saisontreffer. Erst nach weiterlesen

Jungsenioren bibbern sich zum Erfolg

13. Mai 2019 .

Die Jungsenioren konnten bei frostigen Temperaturen mit einem Sieg erfolgreich in die neue Interclubsaison starten.

Am 5. Mai fand das Stadtzürcher Interclub Derby gegen den TC Riesbach statt. Die 1. Liga Jungseniorenmannschaft des TC Höngg konnte zu Hause einen klaren Sieg verbuchen. Bei eisigen Temperaturen und zum Teil leichtem Schneefall stand es nach den Einzeln weiterlesen

Die Frauen des SV Höngg genossen ein vielseitiges Trainingslager im Schwarzwald.
Foto: zvg

Die Frauen des SV Höngg genossen ein vielseitiges Trainingslager im Schwarzwald.

Trainingslager SV Höngg Frauen im Schwarzwald

29. April 2019 .

Das Trainingslager der Frauenmannschaft des SV Höngg fand wiederum über Ostern statt. Da die Osterfeiertage relativ spät lagen, hatten die Frauen zu diesem Zeitpunkt bereits drei Spiele der Rückrunde absolviert.

weiterlesen
Drei Teams der Höngger Wettkampfgruppe waren am Sonntag am Start.
Foto: zvg

Drei Teams der Höngger Wettkampfgruppe waren am Sonntag am Start.

Schweizer Meisterschaft im Rettungsschwimmen

29. April 2019 .

An der diesjährigen Schweizermeisterschaft im Rettungsschwimmen war alles etwas anders. Am auffälligsten war die Verschiebung des Anlasses von einem Freibad in ein Hallenbad. Die Höngger*innen liessen sich dadurch jedoch nicht beirren und erzielten sehr gute Resultate.

weiterlesen
Die Spieler setzen zum Sprung an.
Foto: zvg

Die Spieler setzen zum Sprung an.

Match gegen den Tabellenleader

18. April 2019 .

16 Punkte trennen die beiden Teams. Mal sehen wie die Previtali-Boys den Schwung aus dem geretteten Ligaerhalt mitnehmen können, sage und schreibe sechs Runden vor Schluss. Man kann sich einer weiteren Gratulation nicht entziehen.

weiterlesen

Vorentscheidendes Abstiegsspiel?

17. April 2019 .

Gleich vorweg: Die Höngger sind mit diesem Sieg gerettet.
Dies ist einerseits auf eine meist solide Darbietung zurückzuführen.
Herzliche Gratulation an den Staff, besonders den Trainern Ivan Previtali und Hogo Soto Cuceiro.
Dass die Gruppe leistungsmässig gegen hinten etwas weiterlesen

Überrannt und Klatsche kassiert

8. April 2019 .

Es war definitiv kein Höngger Tag! Der FC Kosova startete wie die Feuerwehr ins Stadtderby und hatte mit dem 0:2 nach sechs Spielminuten bereits die Vorentscheidung erspielt. Der SVH fand kein Rezept und wirkte wie gelähmt und total verunsichert gegen die schnellen und trickreichen Gäste von der Buchleren.

Als die Gäste nach rund einer halben Stunde schon mit 4:0 in Führung lagen, reagierten Ivan Previtali und Hugo Soto mit einem Doppelwechsel. Zu diesem Zeitpunkt, so äusserte der SVH-Trainer, hätte er am liebsten alle seine Akteure ausgewechselt. Die Gastgeber weiterlesen