Höngger.ch

7°C2°C am 26. November 2020
Kinder & Jugend

Saisonverlängerung auf dem Bauspielplatz

17. November 2020 von

Der Bauspielplatz ist bei den Kindern sehr beliebt.
Foto: zvg

Der Bauspielplatz ist bei den Kindern sehr beliebt.

Von

Online seit
17. November 2020

Printausgabe vom
19. November 2020
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weil das Wetter gut und die Kinder motiviert sind, verlängert der Bauspielplatz seine Saison um zwei Wochen. Bis Ende November kann noch gebaut werden.

Eigentlich hätte dieses Wochenende die Saison auf dem Bauspielplatz zu Ende gehen sollen. Mit dem gemeinsamen Aufräumen und Vorbereiten auf den Winter sowie der anschliessenden Castagnata, dem beliebten «Marroni bröteln», wäre der Jahresabschluss noch einmal gebührend gefeiert und die Rütihütten dann bis zum kommenden März in die Winterruhe verabschiedet worden. Eigentlich. Denn in dieser Saison – wen wundert´s – ist alles ein wenig anders als sonst.

Motivierte Besucher*innen

Obwohl oder eher gerade weil zurzeit alles abgesagt und verschoben wird, haben die Verantwortlichen beschlossen, den Spielplatz dieses Jahr ein wenig länger offen zu lassen als sonst üblich. «Der Bauspielplatz wurde in den letzten Wochen sehr gut besucht», freut sich Betka Göhmann vom Vorstand des Vereins. «Viele Kinder kommen sehr regelmässig mittwochs und samstags vorbei. Am vergangenen Samstag konnten wir rund 30 Kinder auf dem Gelände begrüssen, dazu vier Erwachsene», ergänzt sie. Und weil das Wetter momentan so gut mitspielt und die wunderschönen Herbsttage geradezu dazu einladen, die Zeit im Freien noch ein wenig zu nutzen, schliesst der Bauspielplatz nun erst am 25. November.

Trotz widriger Umstände ein erfolgreiches Jahr

Am 28. November wird schliesslich gemeinsam aufgeräumt. Bilanz kann jedoch jetzt schon gezogen werden: Insgesamt verzeichnete der Verein dieses Jahr rund 1300 Besucher*innen bei den Rütihütten –  angesichts des Lockdowns und des Ausfalls nahezu aller Festivitäten eine durchaus erfreuliche Zahl, wie Göhmann betont. Das Verbrennen des «Bööggs» im Frühling und das Bauspielplatzfest im Herbst fielen nämlich ebenso der Pandemie zum Opfer wie die Castagnata. Einzig der Spielplatzpfuus und das Fit- und Ferien-Angebot in den Sommerferien konnten wie geplant stattfinden.

 

Ein Dank und die Hoffnung auf eine «normale» Saison

Im März 2021 stehen die Hütten allen begeisterten Baumeister*innen dann wieder zweimal wöchentlich zur Verfügung – und der Verein hofft auf eine etwas entspanntere Saison mit all seinen beliebten Anlässen. Wann genau eröffnet wird, ist momentan noch nicht ganz klar und hängt von den Witterungsbedingungen ab. Auf Facebook und der Homepage wird der Verein das Datum jedoch frühzeitig bekanntgeben. Bis dahin, so erklärt Göhmann im Gespräch, «möchte sich der Vorstand gerne ganz herzlich bei allen ehrenamtlichen Helfer*innen für ihren Einsatz zugunsten des Bauspielplatzes, sei es in Form einer Kuchenspende, Mithilfe bei den Anlässen oder finanzieller Unterstützung, bedanken.»

Von

Online seit
17. November 2020

Printausgabe vom
19. November 2020
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500