Höngger.ch

17°C12°C am 17. Juli 2019
Kinder & Jugend

Pfingstlager der CEVI Zürich 10 am Heitersberg

20. Juni 2019 von

Beim Pfingstlager der Stufe Nemesis ging es actionreich zu und her.
Foto: zvg

Beim Pfingstlager der Stufe Nemesis ging es actionreich zu und her.

Von

Online seit
20. Juni 2019

Printausgabe vom
27. Juni 2019
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Actiongepackte Geschichten, knifflige Rätsel und ein starker Gruppengeist sind in den Samstagnachmittagsprogrammen und Lagern der Stufe Nemesis ein nicht wegdenkbarer Bestandteil. So auch dieses Jahr im Pfingstlager, als die Stufe Nemesis dem Hacker «Kronos» geholfen hat, den bösen Händler, Christoph Gorochov, dingfest zu machen.

Als die Stufe Nemesis mysteriöserweise einen Brief vom Militär bekam, roch die Luft schon nach potenziellem Abenteuer. Ein mysteriöser Mann, welcher unsere Personalien aufnahm, entpuppte sich als «Kronos», ein Hacker, welcher Geld von den Reichen auf die Bankkonten der Armen überwies, in der Rolle eines modernen Robin Hoods.
Er kontaktierte Nemesis, da er gehört hatte, dass sie schon viele Male das Beste aus verzwickten Situationen wie dieser gemacht haben. In den nachfolgenden Tagen führte sie eine Herausforderung zur nächsten, bis sie schlussendlich mit Grips und Teamarbeit Gorochov das Handwerk legen konnten.
Das Wetter war zwar nicht immer das Beste, doch auch im Regen geht das Abenteuer weiter. Die Stimmung war trotzdem immer erlebnishungrig und spassig. «Der Regen störte nicht besonders, nur war nachher halt alles nass», sagte der Teilnehmer Simon, vulgo Hydro.
Zu den echten Highlights des Lagers gehörte dafür sicher das gemeinsame Erleben, Essen und ums Lagerfeuer sitzen. Dazu bot die Geschichte actiongepackte Szenen wie den epischen Endkampf zwischen Protagonist und Antagonist. Manuel, vulgo Odin, sagte: «Wie wir das Versteck vom bösen Gorochov in die Luft jagten, ist meine Lieblingserinnerung aus dem Pfingstlager.»
Alles in allem verbrachte die Stufe Nemesis eine grossartige Zeit zusammen über Pfingsten und die Teilnehmer freuen sich schon auf das demnächst anstehende Sommerlager und bleiben gespannt, was für Abenteuer die Zukunft erwartet.

Eingesandt von Simon, vulgo Rambo

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500