Höngger.ch

0°C-3°C am 13. Dezember 2018
Fokus

Offene Jugendangebote der Kirche Heilig Geist

14. Juni 2017 von

Foto: zvg

Gemütliche Stimmung an einem Samstagabend im Jufo.

Foto: zvg

Tageslager 2017: Limbo tanzen

Von

Online seit
14. Juni 2017

Printausgabe vom
15. Juni 2017
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Nicht nur die Jugendarbeit des Gemeinschaftszentrums Höngg/Rütihof betreibt offene Angebote für alle Jugendlichen aus Höngg. Auch die Kirche Heilig Geist hat zweierlei Angebote zu bieten, welche sich als offene und damit konfessionsungebundene Angebote verstehen.

Das Mittelstufen-Tageslager richtet sich an Kinder und Jugendliche von der dritten bis zur sechsten Klasse. Während jeweils drei Tagen in den Frühlingsferien ist für Spass und Abenteuer gesorgt. Von Basteln, Spielen, Malen bis zu einer rasanten Schnitzeljagd ist für alle Teilnehmenden etwas dabei. Jedes Jahr gibt es andere Höhepunkte, die das Lager unvergesslich machen: So war schon ein Zauberer zu Besuch, exklusiv für die Teilnehmenden des Tageslagers wurden Ausflüge in eine Tropfsteinhöhle, ein ehemaliges Kohlebergwerk und sogar in ein Kino gebucht. Sowohl drinnen als auch draussen in der Natur können die Kinder und Jugendlichen drei lebendige, spannende und intensive Tage erleben. Möglich macht das ein Leitungsteam, welches sich hauptsächlich aus Jugendlichen und jungen Erwachsenen zusammensetzt, die sich freiwillig für das Lager engagieren. Organisiert wird das Lager durch das GZ Höngg/Rütihof und die Pfarrei Heilig Geist. Parallel dazu findet für Kinder vom ersten Kindergarten bis zur zweiten Klasse das Unterstufen-Tageslager statt, welches durch die reformierte Kirche Höngg organisiert wird. Das nächste Unterstufen- sowie Mittelstufen-Tageslager findet in der ersten Frühlingsferienwoche vom 25. bis zum 27. April 2018 statt.

Jufo

Das Jufo ist ein Jugendtreff für Jugendliche ab 16 Jahren, welcher beim Pfarreizentrum Heilig Geist an der Limmattalstrasse 146 stattfindet. Der Treff ist an jeweils einem Samstagabend pro Monat zwischen 21 Uhr und zwei Uhr morgens offen und bietet Gelegenheit, in einer geselligen Atmosphäre und bei guter Musik den Abend zu geniessen. Vom tiefgründigen Gespräch, einem 90er-Jahre Abend, einer Quiznacht bis zur ausgelassenen Party gibt es im Jufo alles. So viel ist aber an jedem Abend klar: Der Tischfussball-Kasten ist ein steter Anziehungspunkt. Das Jufo wird durch freiwillige junge Erwachsene in Begleitung des Jugendarbeiters der Pfarrei selbstorganisiert betrieben. Es besteht die Möglichkeit, die Räumlichkeiten in Anwesenheit des Jufo-Teams auch ausserhalb der offiziellen Trefföffnungszeiten zu mieten. Interessierte können sich beim Jugendarbeiter André Bürkler / Gulli, abuerkler@kathhoengg.ch, 043 311 30 34, melden.

Eingesandt von André Bürkler

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500