Höngger.ch

8°C3°C am 28. Oktober 2021
Firmen

Nicht nur für Umbauten zu haben

24. September 2021 von

Davide Palazzo und Erich Brunner sind die Geschäftsführer von Herzog Umbauten.
Foto: Dagmar Schräder

Davide Palazzo und Erich Brunner sind die Geschäftsführer von Herzog Umbauten.

Von

Online seit
24. September 2021

Printausgabe vom
23. September 2021
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

An der Vorhaldenstrasse entsteht ein neues Mehrfamilienhaus. Für den Neubau ist die Firma «Herzog Umbauten AG» zuständig.

Erich Brunner und Davide Palazzo sind die Geschäftsführer der kleinen Baufirma «Herzog Umbauten AG» – und ein altvertrautes Team. Kennengelernt haben sich der Wipkinger Brunner und der Höngger Palazzo nämlich schon vor fast zwanzig Jahren – damals besuchten die beiden gelernten Maurer die Polierschule und schlossen sie 2005 gleichzeitig ab. Doch geschäftlich gehen sie erst seit Ende 2020 gemeinsame Wege: Während Brunner bereits 2009 in die Baufirma eingetreten war und 2017 die Geschäftsleitung vorerst alleine übernommen hatte, ist Palazzo nun seit rund einem halben Jahr sein Partner. In der Firma können die zwei jetzt ihre unterschiedlichen Berufserfahrungen einbringen: Während Palazzo über weitreichende Erfahrungen im Bereich von Neu- und Hochbauten verfügt, hat er in Brunner einen Partner, der als Organisator und Generalist den Überblick über das Gesamtprojekt behält.

Baugeschäft mit grossen Kapazitäten

Ursprünglich ist die 1997 gegründete Baufirma, wie der Name schon sagt, auf Umbauarbeiten wie Fassadensanierungen, Anbauten, Abbrüche, Maurerarbeiten und Küchen- sowie Badsanierungen spezialisiert. Doch mittlerweile beschränken sich die Kompetenzen der Firma, die rund 20 bis 25 Mitarbeiter*innen beschäftigt, bei weitem nicht mehr nur auf Umbauarbeiten. Auch Bauplanung, Projektierungen und Kostenschätzungen gehören zu ihren Einsatzgebieten. Und selbst komplette Neubauten liegen in der Kapazität der Firma, wie die beiden nun gerade in Höngg beweisen. «Wir würden uns als sehr vielseitig bezeichnen», so Brunner und Palazzo, «kleinere Aufträge nehmen wir genauso an wie grosse. Wir bemühen uns sehr, stets auf die Bedürfnisse unserer Kundschaft einzugehen». Dabei arbeiten die beiden nach der Devise «alles aus einer Hand»: So erledigen Brunner und Palazzo nicht nur die anstehenden Büroarbeiten und die Kundenbetreuung selber, sondern sind sich auch nicht zu schade, ihren Mitarbeiter*innen auszuhelfen und selbst einmal auf der Baustelle mit anzupacken, wenn gerade Not am Mann ist.

Neubau eines Mehrfamilienhauses

An der Vorhaldenstrasse erstellen sie nun den Neubau eines Mehrfamilienhauses, das vom Höngger Architekten Ueli Lehmann entworfen wurde. Bis zum ersten Quartal 2022 soll der Bau beendet werden und dann über 4 grössere Familienwohnungen zwischen 4.5 und 5.5 Zimmern verfügen. Mitte März war Baubeginn, der Rohbau ist bereits fertiggestellt.

 

 

Von

Online seit
24. September 2021

Printausgabe vom
23. September 2021
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500