Höngger.ch

3°C0°C am 8. März 2021
Dorfleben

Neues Leben im ehemaligen Restaurant Rütihof

17. Februar 2021 von

So kahl und unbelebt wird das ehemalige Restaurant Rütihof nicht mehr lange aussehen – im Sommer wird hier ein Hort einziehen.
Foto: Dagmar Schräder

So kahl und unbelebt wird das ehemalige Restaurant Rütihof nicht mehr lange aussehen – im Sommer wird hier ein Hort einziehen.

Von

Online seit
17. Februar 2021

Printausgabe vom
25. Februar 2021
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 3,00 out of 5)
Loading...

Das ehemalige Restaurant Rütihof steht bereits seit mehr als drei Jahren leer. Nun tut sich etwas in den Räumlichkeiten: Im Sommer soll hier ein Hort einziehen.

Ende Dezember 2017 musste Sandro Morellini, der damalige Pächter des Restaurants «Rütihof», nach vier Jahren den Betrieb aus wirtschaftlichen Gründen aufgeben. Mit einer externen Firma analysierte die Allgemeine Baugenossenschaft Zürich (ABZ) als Besitzerin der Liegenschaft in der Folge den Bedarf im Quartier: Weil ein Weiterbetrieb als Restaurant wirtschaftlich kaum erfolgreich gewesen wäre, entschied man sich daraufhin, die Räumlichkeiten umzunutzen und dort keinen weiteren Gastronomiebetrieb mehr zu betreiben. Bis Klarheit herrschte, wie es mit den Räumlichkeiten weitergeht, wurden sie vorübergehend an einen marokkanischen Kulturverein für Festivitäten und Zusammenkünfte vermietet.

Küche und Gastraum getrennt vermieten

Küche und Gastraum wurden getrennt und als zwei separate Lokalitäten zur Vermietung ausgeschrieben. Mit dem Cateringunternehmen «chinderzmittag.ch» fand sich für die Küche bereits im November 2019 ein Nachmieter. Hinter der Firma steckt das Ehepaar Vera und Peter Hess, das in der ehemaligen Restaurantküche Bio-Mahlzeiten für Krippen und Horte produziert. Und nun werden, wie die ABZ mitteilt, im Sommer auch die restlichen Räumlichkeiten wieder aus dem Dornröschenschlaf erweckt: Die Stadt Zürich wird hier einen Hort eröffnen, der bis zu 30 Kindern Platz bieten wird. Beim Essen können die neuen Mieter dann gleich von ihren Nachbarn profitieren: Die Mahlzeiten für die Hortkinder werden von «chinderzmittag.ch» direkt nebenan zubereitet werden.

Von

Online seit
17. Februar 2021

Printausgabe vom
25. Februar 2021
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 3,00 out of 5)
Loading...

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500