Höngger.ch

17°C14°C am 16. Juli 2020
Dorfleben

Neue Ausstellung im Art-Forum Höngg

15. Oktober 2014 von

Von

Online seit
15. Oktober 2014

Printausgabe vom
16. Oktober 2014

Das Art-Forum Höngg lädt am Freitag, 31. Oktober, ab 18 Uhr zur Vernissage seiner Ausstellung «Landschaft in der Kunst in der Landschaft» ein. Die Ausstellung dauert bis am 20. Dezember. Ausstellen werden die Kunstschaffenden Patrick Hostettler, Natur Art, Manuela Uebelhart, Malerei/Audiovision und Peter Ruggle, Malerei/Drucke.

Auslöser für Patrik Hostettlers Kunstwerke aus Holz war, Dekorationsmaterial für ein Herbstfest zu beschaffen. Er suchte im Wald danach und entdeckte dabei die Schönheit der Natur neu. Durch die Elemente Wasser und Wind geformte Grundformen und das jahrzehntelange Einwirken der Naturkräfte inspirieren ihn, eigenwillige Kunstwerke zu erschaffen, die ihre Ursprünglichkeit erhalten. Er verleiht so seinen Werken Unsterblichkeit.

Nicht nur Skulpturen und Malerei, sondern auch Audiovisuelles

Manuela Uebelhart bringt ihre Kunstwerke mit Leidenschaft und gekonnten Pinselstrichen auf die Leinwand. Das Thema Landschaft kostet sie aus, sei es die immense Weite, die atemberaubende wilde Natur oder Mensch, Tier und Gegenstand. Die Künstlerin lässt Raum für eigene Interpretationen. Einen Traum erfüllte sie sich: Mit fünf Themen zu den entsprechenden Bildern führt sie die Besucher in eine audiovisuelle Erlebniswelt und zeigt «Music-Corners» zu den Themen Schweizer Alpen, Children, Desert, Irish/Celtic und Island.
Peter Ruggle, ein Maler, der mit Höngg eng verbunden ist, malt mit Präzision Quartiere. Er nutzt verschiedene Materialien und Ausdrucksformen. Der Abbruch von 22 Häusern hat ihn tief getroffen, so war es für ihn ein Anliegen, diese Motive zum Ausdruck zu bringen, was ihm meisterhaft gelungen ist. Die Bedrohung, die Veränderung machen Angst. Seine Werke sind naturalistisch sowie surreal gemalt. Man muss genau hinschauen, um diesen Schmerz und Abschied darin zu erkennen.

Vernissage: Freitag, 31. Oktober, ab 18 Uhr. Laudatio: Nora Dubach, Autorin. Musik: Andriu Deplazes, Klarinette, Tizia Zimmermann, Akkordeon. Öffnungszeiten: freitags, 17.30 bis 20 Uhr, samstags und sonntags, 14 bis 18 Uhr.
Künstler-Après-Midi mit Kaffee und Kuchen: Sonntag, 16. November, ab 14 Uhr. Mit Lesung «Sehnsucht – Blaue Berge». Musikalische Begleitung: Peter Ruggle, Perkussion.
Weihnachtsparty und Finissage mit Apéro und Drehorgelmusik von Peter Brunner am Samstag, 20. Dezember, von 14 bis 17 Uhr.
Art-Forum Höngg
Limmattalstrasse 265
8049 Zürich
Weitere Informationen: www.artforum-höngg.ch

Von

Online seit
15. Oktober 2014

Printausgabe vom
16. Oktober 2014

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500