Höngger.ch

4°C1°C am 27. November 2020
Dorfleben 1 Kommentar

Neu hier – und doch nicht

16. September 2020 von

Dagmar Schräder ist im Quartier nicht nur für den «Höngger» aktiv.
Foto: Anne-Christine Schindler

Dagmar Schräder ist im Quartier nicht nur für den «Höngger» aktiv.

Von

Online seit
16. September 2020

Printausgabe vom
17. September 2020
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Es ist bestimmt zehn Jahre her, dass der «Höngger» auf der Suche nach jemandem war, der /die Lust hatte, als «Rütihof-Korrespondent*in» auf Auftragsbasis einzelne Artikel zu verfassen. Ich war damals auch zehn Jahre jünger, hatte mindestens ein Kind weniger und viel Zeit und Lust zu schreiben. Der Rütihof und Höngg allgemein lagen mir schon damals am Herzen und ich versuchte, mich in verschiedenen Vereinen für das Zusammenleben in meinem Quartier einzusetzen – sei es beim Bauspielplatz, beim Quartierhof oder an anderer Stelle. Gerne wollte ich darüber berichten, was hier so passiert und gleichzeitig selbst kennenlernen und erfahren, wer die Menschen sind, die hier leben.

Seither durfte ich im Auftrag des «Hönggers» nun schon unzählige Veranstaltungen besuchen – auch über den Rütihof hinaus bis nach Wipkingen – Interviews führen, Artikel verfassen und für die Umfrage auf der Strasse nach Höngger*innen suchen, die gewillt waren, zu einer bestimmten Frage Auskunft zu geben – zugegebenermassen ein nicht immer ganz einfaches Unterfangen.

Doch bis jetzt habe ich alle Texte allein zu Hause am Computer verfasst und per E-Mail an die Redaktion geschickt. Was die Arbeit auf der Redaktion genau beinhaltet, wie die Zeitung aus den einzelnen Artikeln schliesslich zu einem stimmigen Gesamtpaket zusammengefügt wird und welche Logistik dahintersteckt, damit am Ende alles aufgeht, das konnte ich mir bis anhin nicht wirklich vorstellen. Dass ich nun die Gelegenheit erhalten habe, auch die «andere Seite» kennenzulernen und so richtig Teil des Teams werden zu dürfen, macht mich glücklich. Ich freue mich sehr darauf, jetzt noch mehr davon mitzukriegen, was das Quartier bewegt und bin gespannt auf zahlreiche interessante Begegnungen und Erlebnisse. Und falls wir uns einmal auf der Strasse begegnen und ich auf der Suche nach Gesprächspartnern für die Umfrage bin: machen Sie mit!

Dagmar Schräder

Von

Online seit
16. September 2020

Printausgabe vom
17. September 2020
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500
16. September 2020 um 19:38 Uhr von Michael Lang

Sympathisch & Willkommen