Höngger.ch

31°C27°C am 7. August 2020
Dorfleben

Der Stiftungsrat dankt Fredy Haffner

7. Juli 2020 von

Fredy Haffner, ehemaliger Geschäftsführer der Hönggerzeitung.
Foto: Hönggerzeitung

Fredy Haffner, ehemaliger Geschäftsführer der Hönggerzeitung.

Von

Online seit
7. Juli 2020

Printausgabe vom
09. Juli 2020
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

In der letzten Ausgabe wurden die beiden neuen Geschäftsführerinnen Eva Rempfler und Patricia Senn vorgestellt und anlässlich des Wechsels im Präsidium des Stiftungsrates kamen die abtretende Präsidentin und ihr Nachfolger zu Wort. Zum Abschluss dieser Interna möchten wir den vor einiger Zeit zurückgetretenen Geschäftsführer Fredy Haffner würdigen.

Fredy Haffner kam im Januar 2009 als Redaktionsleiter zum «Höngger». Seine Verwurzelung im Quartier spürte man vom ersten Tag an. Er hatte ein Gespür für Themen und die für einen Journalisten wichtige Vernetzung mit den Quartierorganisationen gelang ihm sofort, nicht zuletzt deshalb, weil er sich auch «über den Zeitungsrand hinaus» im Quartier für das Zusammenleben engagierte. So recherchierte er immer wieder spannende Geschichten über die bauliche Entwicklung im Quartier, Verkehrsfragen oder Veränderungen im Detailhandel. Er wartete nicht nur in der Redaktionsstube auf die «Eingesandten Beiträge», sondern rückte gerne immer wieder mit Aufnahmegerät und Fotokamera selber aus und suchte den Kontakt zu möglichen Auskunftspersonen. Ausserdem entstanden auch verschiedene neue Rubriken wie «Höngg damals und heute» oder verschiedene Ratgeber-Rubriken und Fokusthemen. Zusammen mit den Parteien im Kreis 10 wurde auch die politische Berichterstattung neu und paritätisch konzipiert. Die Höngger Quartierzeitung hat in seiner Regentschaft eindeutig an publizistischer Qualität gewonnen.
2012 übernahm er zusätzlich zur Redaktionsleitung, die er dann 2018 an Patricia Senn weitergab, die Verlagsleitung. In dieser Zeit hat er zusammen mit Eva Rempfler, die ebenfalls seit 2012 in der Geschäftsleitung ist, das Inseratewesen professionalisiert, die Prozesse der Zeitungsproduktion vereinfacht und kostengünstiger gemacht und die finanzielle Situation der Zeitung im Positiven stabilisiert. Nach dieser Konsolidierung lancierte er 2016 mit seinem Team den quartalsweise erscheinenden Schwestertitel «Wipkinger». Damit konnten neue Erträge generiert und die Leserschaft auf den ganzen Kreis 10 ausgeweitet werden. Die Organisationen in Wipkingen beziehungsweise im Kreis 10 wurden in das Projekt stark eingebunden. Auch der «Wipkinger» entspricht mit seinen Quartiergeschichten und Beiträgen der Organisationen offensichtlich einem Lesebedürfnis. Die Zeitungsbox an der Bushaltestelle Bahnhof Wipkingen muss beim Erscheinen der Zeitung jedenfalls immer wieder nachgefüllt werden.

Fredy Haffner hat sich entschieden, nach seinem langjährigen Wirken als Geschäftsführer der Quartierzeitung Höngg GmbH zurückzutreten. Der Stiftungsrat dankt ihm für sein engagiertes und erfolgreiches Wirken zu Gunsten unserer Quartierzeitungen und wünscht ihm für seine neuen Projekte alles Gute.

Benedikt Gschwind, Präsident des Stiftungsrates Höngger Quartierzeitung

Von

Online seit
7. Juli 2020

Printausgabe vom
09. Juli 2020
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500