Höngger.ch

16°C14°C am 23. September 2020
Firmen

Im Sinne der Sinne – ein Erlebnisbericht

2. November 2016 von

AlphaSphere Deluxe

Von

Online seit
2. November 2016

Printausgabe vom
03. November 2016
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

AlphaSphere Deluxe – die Gesundheitsinnovation, die mehrmals ausgezeichnet wurde, zuletzt mit dem «European Health & Spa Award 2015» ist in Zürich einzigartig und in den Räumen von Alpha Balance in Wipkingen erlebbar. Ich habe die Reise gewagt.

Im wohligen Untergeschoss des sympathischen Geschäftes schimmert der blaue Raum, worin sich die vom Wiener Künstler und Wahrnehmungsforscher Andreas Rodler, genannt «Sha», entwickelte AlphaLiege Deluxe, ein flügelförmiges Möbel befindet, welches bei der Anwendung einen entspannten Zustand hervorruft und einem auf eine Sinnesreise schickt. Sie hilft dem Stressabbau, der Harmonisierung des Atemflusses und vielem mehr. Laut Geschäftsführerin Regula Wagner trifft man hin und wieder in Wellness- und Spa-Hotels auf diese Liege, nebst Zürich gibt es sie in der Schweiz aber einzig noch in Bern. Aber was tut dieses leuchtende Ding, das beinahe wie ein Vogel wirkt, genau? Ich betrat jedenfalls mit gemischten Gefühlen diesen Sinnesraum. Beinahe ein wenig Angst erfüllt. Denn im Vorfeld hat mir Regula Wagner ausführlich erläutert, dass die Sinne auf kreative Weise aktiviert und miteinander verwebt werden, dass man zuweilen abhebt und sich wie im All fühlt. Ich war mir nicht ganz sicher, ob ich denn wirklich kosmisch abheben und mich in einer erklärten Zeitspanne so gehen lassen will oder kann. Aber ich liess mich auf das Wagnis ein und machte es mir auf der Liege bequem. Wohlig, samt Kleidern und mit einer leichten Decke zugedeckt, war es angenehm warm. Die blaue Farbe strahlte Ruhe aus und der Raum füllte sich mit einem Lavendelduft, den ich zuvor hatte auslesen dürfen. Und tatsächlich, nach wenigen Minuten ging ich auf Reisen. Langsam, aber stetig, getragen durch die verschiedenen Klänge, die einmal von rechts, dann wieder von links kamen, oder war es doch eine andere Richtung? Die 4D-Audiotechnologie erweitert die Raumtiefe und berührt den Körper mit einem Meer von Mikroschwingungen. Der leuchtende Farbkokon umhüllt den Körper und bietet unterschiedliche Lichtkompositionen. Mein Körper lockerte sich spürbar, mein Atem wurde ruhig und regelmässig. Bald setzte ein Gefühl der Geborgenheit und beinahe Schwerelosigkeit ein. Durch die einlullenden Klänge, die oft sacht sind, aber auch intensiv und zu einem Klanggemälde werden und die Farben im Raum, die sich nun durch eine immense Farbpalette abwechselten, fiel ich beinahe in Trance oder in eine besondere Tiefenentspannung. Ich schwebte, zwar nicht im All, was mir ganz gelegen kam, denn Science-Fiction war nie mein Favoriten-Genre, aber mit vielen angenehmen, schönen Bildern. Es sind tatsächlich nicht Bilder, wie man sie von den letzten Toscana-Ferien im Kopf hat, es sind vielmehr Bilder, wie man sie eben bildlich nicht darstellen kann. Der Künstler «Sha» wusste jedenfalls in der Entwicklung der Liege, eben dieses Klangkörpers, aus Erfahrung, dass Kinder die Klänge dreidimensional hörbar und spürbar, also ganzkörperlich erfahren wollen. Erwachsene hätten hierfür mehr Barrieren. Mit der AlphaSphere Deluxe, einer Steigerungsvariante der ursprünglichen AlphaSphere-Liege, ist es ihm gelungen, dass sich auch Erwachsene dieser starken sinnlichen Erfahrung hingeben können. Wenn sie das denn wollen. Mir hat die Reise auf alle Fälle gefallen und sie war das Wagnis wert.

Alpha Balance
Regula Wagner
Hönggerstrasse 118
8037 Zürich
Telefon 044 271 71 07
alphabalance@outlook.com
www.alphabalance.ch

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag
von 10 bis 14 Uhr und 16 bis 19 Uhr
Weitere Informationen:
AlphaSphere (Atelier SHA.)
www.sha-art.com

Von

Online seit
2. November 2016

Printausgabe vom
03. November 2016
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500