Höngger.ch

8°C2°C am 26. November 2020
Sport

Herkulesaufgabe meisterhaft gelöst

22. Oktober 2020 von

Von

Online seit
22. Oktober 2020

Printausgabe vom
22. Oktober 2020
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Der SV Höngg musste in der neunten Runde gegen die Fürstentum Liechtensteiner aus Balzers antreten. Eine schwierige Aufgabe, wiesen doch die Sportler aus Balzers elf Punkte auf und dies bei zwei Spielen weniger.

Es stand eine schwierige Aufgabe an, die vollsten Einsatz und auch etwas Fortuna benötigte. Die Höngger nutzten bereits in der vierten Minute ein Durcheinander in der Abwehr von Balzers zum 1:0-Führungstreffer durch Nico Lodise, was den Previtali-Boys sichtlich guttat. Die Lichtensteiner fanden danach langsam besser ins Spiel. In der 15. Minute und auch kurz danach konnte sich der Höngger Hüter mit Prachtsparaden ausweisen. Das Spiel blieb schnell und kurzweilig. In der 37. Minute gelang Stojanov das 2:0 mittels Penalty. Die Höngger verwalteten diesen Vorsprung geschickt durch starkes Mittelfeldspiel. Kocayildis kam kurz vor Ende der ersten Halbzeit zu einer weiteren Chance. Insbesondere David Rutz fiel auf, bereitete er doch die beiden Tore vor.
Der SVH startete die zweite Halbzeit vorerst in unveränderter Aufstellung. In der 68. Minute hatte der, erst kurz zuvor eingewechselte, Tyron Pepperday eine hundertprozentige Chance. Die Höngger spielten in dieser Phase wirklich stark und bauten folgerichtig in der 70. Minute durch Anioke Uchenna die Führung auf 3:0 aus. Pepperday verbuchte schliesslich in der 88. Minute das Endergebnis zum 4:0. Ein Sieg, der auch in dieser Höhe verdient war. Ivan Previtali war sichtlich zufrieden, obwohl er schalkhaft meinte, die Tore könnten eigentlich auch in anderen, knapperen Partien, gebraucht werden. Die nächsten Partien finden gegen den Spitzenclub Tuggen und eine Woche später gegen den Momentan kriselnden FC Red Star statt.

Eingesandt von Andreas Zimmermann, SV Höngg

Liga, Gruppe 3
SV Höngg – FC Balzers 4:0 (2:0)
17. Oktober, 16 Uhr, 141 Zuschauer
Schiedsrichter: Risi Esteban, Guilini Silvano, Lopez Daniel

Aufstellung SV Höngg
Winzap, Bétrisey (58. Vero Aleandro), Von Thiessen (72. Lorito Leandro)
Gullo, Kocayildis, Lodise (62. Pepperday) Anioke Uchenne, Riso, Stojanov, Nardo, Rutz, Derungs (72. Koko Lukikenga)

Tore: 4. Lodise Nico 1:0, Stojanov (Penalty) 2:0, Anioke Uchenna 3:0, 88. Pepperday 4:0

Nächste Spiele:
24. Oktober: Tuggen away
31. Oktober, 16 Uhr: Red Star home

Von

Online seit
22. Oktober 2020

Printausgabe vom
22. Oktober 2020
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500