Höngger.ch

32°C26°C am 16. Juni 2021
Ratgeber

Gut vorbereitet in die Ferien

20. Mai 2021 von

Von

Online seit
20. Mai 2021

Printausgabe vom
20. Mai 2021
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Ferien gehören zu den schönsten Tagen des Jahres. Umso ärgerlicher ist es, wenn durch eine Magenverstimmung wegen ungewohntem Essen, einem Sonnenbrand oder einer Erkältung das Bett gehütet werden muss. Eine medizinische Reisevorbereitung stellt sicher, dass die häufigsten Krankheiten gleich behandelt werden können. Apotheken bieten deshalb professionelle Reiseberatungen an.

Eine gut gefüllte und richtig zusammengestellte Reiseapotheke ist der beste Reisebegleiter. Die darin enthaltenen Schmerzmittel, Fiebersenker und Wundpflegematerialien sind so im Notfall gleich zur Hand. Je nach Reiseziel braucht es aber zusätzlich spezifische Mittel, um gut gerüstet zu sein. Apotheken erstellen deshalb auch personalisierte Reisedossiers für weniger bekannte oder weniger gut versorgte Gegenden und klären über allfällig notwendige Impfungen oder Malariaprophylaxen auf. Bei einer Reiseberatung können auch individuelle Schwachstellen erkannt und die nötigen Gegenmassnahmen ergriffen werden. Wenn jemand beispielsweise nach dem Bad im Meerwasser oft eine Bindehautentzündung entwickelt, oder wenn Entzündungen des Gehörgangs häufig sind, sollte gleich ein Mittel in die Reiseapotheke eingepackt werden.
In eine Reiseapotheke gehören in jedem Fall Medikamente gegen Magen- und Darmbeschwerden, Fieber und Erkältungen, Schmerzmittel, Sonnenschutz, Desinfektionsmittel und ein Schutz gegen lästige Insekten.

Regelmässige Kontrolle empfohlen
Zudem sollten sich Personen, die regelmässig Medikamente einnehmen müssen, mit einer genügend hohen Menge derselben versorgen. Es lohnt sich auch, den Impfausweis kontrollieren zu lassen, um sicherzugehen, ob alle nötigen Impfungen noch aktiv sind, inklusive allenfalls die Covid-19-Impfung. Empfehlenswert ist auch eine regelmässige Kontrolle der bestehenden Reiseapotheke. Dabei überprüft die Apotheke, ob die wichtigsten Medikamente noch in genügend grosser Menge vorhanden sind und stellt sicher, dass keine abgelaufenen Medikamente mitgenommen werden.

Wartau Rotpunkt Apotheke AG
Dr. Moritz Jüttner
Limmattalstrasse 242
8049 Zürich
T 044 341 76 46
F 044 341 28 75
info@wartauapotheke.ch
www.wartauapotheke.ch

Von

Online seit
20. Mai 2021

Printausgabe vom
20. Mai 2021
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500