Höngger.ch

17°C13°C am 14. Oktober 2019
Sport

Erfolgreiche Interclub Saison neigt sich dem Ende zu

21. Juni 2019 von

Von

Online seit
21. Juni 2019

Printausgabe vom
27. Juni 2019
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Für vier Mannschaften ist die Punktspielsaison beendet, einzig die Seniorenmannschaft kämpft im letzten Spiel noch um den historischen Aufstieg in die Nationalliga C.

Mit einem souveränen 7-zu-2-Sieg gegen Neerach konnten die Herren Aktive 1 des TC Höngg am Wochenende den Aufstieg in die zweite Liga feiern. Taco van der Luijt, der Captain Christoph Germann, Melvin Könitzer und Samuel Binkert siegten in ihren Einzeln bravourös in zwei Sätzen, Georg Meier benötigte drei Sätze und Philipp Hauser verlor seinen Match. Zwei von drei Doppeln wurden gewonnen, und somit Stand der Aufstieg fest. Die Mannschaft von Christoph Germann brillierte diese Saison nicht nur auf, sondern auch neben dem Platz: Freunde und Familien sorgten bei jedem Heimspiel für gute Laune.

Jungsenioren erkämpfen Klassenerhalt

Um den Liga-Erhalt ging es für die Jungsenioren im Spiel gegen Gossau SG. Philippe Duss und Florent Canizares verloren ihre Einzel in zwei Sätzen. Renzo Rebaza, Gustavo Loosli und Thomas Tschupp konnten jedoch Siege verbuchen. Im letzten Einzel wurde es dramatisch: Florian Berner führte mit 5 zu 2 im dritten Satz als er sich am Fuss verletzte. Der Schmerz war so gross, dass Florian einige Minuten lang am Boden lag. Er entschied sich, das Match mit einer «alles oder nichts»-Strategie fortzusetzen. Dazu schlug er mit vollem Risiko vier harte und platzierte erste Aufschläge und gewann 6 zu 2. Mit einer komfortablen 4-zu-2-Führung nach den Einzeln, brauchten die Höngger nur noch einen Sieg für den Liga-Erhalt. Diesen sicherten Renzo Rebaza und Christoph German mit einem klaren 6:0/6:1.
Aktive 2. Mannschaft mit hervorragendem Saisonergebnis
Mit einem klaren 9 zu 0 gegen Erlen wurde die Mannschaft von Mariusz Frukacz stolzer Gruppenzweiter. Dieses Ergebnis war überraschend, da die Mannschaft neu zusammengestellt wurde und fast ohne Wettkampferfahrung in die Interclubsaison ging. Der Captain Mariusz Frukacz ist ein wichtiger Baustein dieses Erfolgs. Mit seiner ruhigen Art und guten Planung sorgte er während der Saison für ideale Rahmenbedingungen und den Aufbau eines gesunden Teamgeists. Robin Lanz und Adam Andrzejewski gaben in ihren Einzeln drei Games ab, Mariusz Frukacz, Oliver Jansen, Sascha Brun und Marco Petrini sogar nur zwei. Die drei Doppel wurden ähnlich klar gewonnen.

Damen ziehen positive Bilanz

Die Damenmannschaft musste gegen einen starken Gegner auftreten. Die Mannschaft der Junioren TC Zürich präsentierte sich mit hoch klassierten Spielerinnen und gewann entsprechend alle Einzel gegen Simone Messner, Silvia Passardi, Larissa Evers und Nathalie Roth klar in zwei Sätzen. Auch die Doppel gingen in zwei Sätzen verloren. Somit ging diese Saison mit einem fünften Platz für die Frauen zu Ende. Dieses Ergebnis ist als grosser Erfolg zu werten, da seit vielen Jahren keine Damenmannschaft beim TC Höngg existierte.
Am Samstag, 22. Juni, spielen die Senioren im letzten Punktspiel um den Aufstieg in die Nationalliga C. Dieser Aufstieg wäre ein Novum für TC Höngg, da bisher keine Mannschaft in dieser Spielklasse vertreten war. (e)

Von

Online seit
21. Juni 2019

Printausgabe vom
27. Juni 2019
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500