Höngger.ch

8°C4°C am 28. Oktober 2021
Vereine

Entfachte Wanderlust

7. Oktober 2021 von

Am Ende der Wanderung war die Gruppe bereit für das Mittagessen im Restaurant Löwen/Niederwenigen.
Foto: zvg

Am Ende der Wanderung war die Gruppe bereit für das Mittagessen im Restaurant Löwen/Niederwenigen.

Von

Online seit
7. Oktober 2021

Printausgabe vom
07. Oktober 2021
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Die Corona-Situation hat die Routine von zwei Wanderungen pro Monat der Höngger Wandergruppe völlig über den Haufen geworfen. Mittlerweile ist sie aber wieder gut im Tritt.

Ab März 2020 waren keine Wanderungen mehr möglich, erst im Juni konnte endlich wieder die erste Wanderung nach Yverdon gemacht werden, bevor die Wandergruppe im Oktober erneut ausgebremst wurde. Die ersehnte Erlösung kam im April 2021 und das Wanderleiterteam Claire und Urs konnten diese teils recht anspruchsvolle Route von Quinten nach Weesen durchführen. Quinten wurde bequem mit dem Boot erreicht, aber der anfängliche Aufstieg des mit Seilen gesicherten Weges der Felswand entlang hat dann doch einiges gefordert.

Für jeden Geschmack etwas dabei

Das war auch der Anfang einer Reihe recht anspruchsvoller und bis zu sechs Stunden dauernden Wanderungen, die teilweise im Wochen-rhythmus stattfanden. Die Wanderinnen und Wanderer sehnten sich ja nach den erzwungenen Ruhepausen nach Bewegung und dem Treffen von Kolleginnen und Kollegen. Erfreulicherweise hatte die Wander-gruppe in den letzten Jahren einen regen Zuwachs an relativ vielen neuen und bewegungshungrigen Wander*innen. Die rüstigen Neulinge und die jüngeren Routiniers sind voller Tatendrang. Dies haben die neuen Chef-Wanderleiter Claire Wanner und Urs Eichenberger gut herausgespürt und das Programm entsprechend umgesetzt.

Die etwas ältere Generation ist froh um die Kurzwanderungen, die meist im ZVV-Bereich liegen, nicht allzu viele Höhenmeter aufweisen, nicht über dreieinhalb Stunden gehen und bei denen ein Mittagessen eingeplant ist. Die letzte Wanderung von Regensdorf aus der Flanke der Lägern entlang und hinunter nach Niederwenigen war wieder ein gutes und schönes Erlebnis. Zu hoffen ist, dass die Gruppe weiterhin die Wanderungen ohne Erschwernisse und Einschränkungen geniessen kann.

Eingesandt von Hans Schweighofer

Von

Online seit
7. Oktober 2021

Printausgabe vom
07. Oktober 2021
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500