Eine willkommene Sackgasse

In der Limmattalstrasse wird ab der Haltestelle Schwert bis zur Baustelle eine Sackgasse eingeführt.

Aktuelle Baustellen in Höngg. (Foto: zvg)

Die Bauarbeiten in der Höngger- und Limmattalstrasse haben wie geplant am 2. Mai im Abschnitt Wipkingerplatz bis Waidfussweg begonnen. Auf vielfachem Wunsch von Anwohnenden und nachdem die Verkehrsumleitungen gut angenommen worden sind, hat das Tiefbauamt der Stadt Zürich beschlossen, von der Höngger-Seite her beim Schwert für Anwohnende und Zubringer die Zufahrt bis zur Baustelle auf der Höhe Trottenstrasse zuzulassen. Dieser Abschnitt wird als Sackgasse signalisiert. Das Befahren dieser Strecke stadteinwärts bleibt für Lastwagen verboten.

Die signalisierte Sackgasse wird voraussichtlich bis Sommer 2023 bestehen bleiben. Ihre Länge wird sich jedoch in Etappen mit dem Baufortschritt in Richtung Höngg verkürzen. Das Tiefbauamt hält fest, dass beim Manövrieren und Wenden in der Höngger- und Limmattalstrasse speziell auf den Tram- und Veloverkehr zu achten ist.

0 Kommentare


Themen entdecken