Höngger.ch

18°C16°C am 12. Juli 2020
Sport

Doch noch eine Winterwanderung

25. März 2020 von

Blick von der Alp Carfiun Richtung Klosters, Gottschna.
Foto: zvg

Blick von der Alp Carfiun Richtung Klosters, Gottschna.

Von

Online seit
25. März 2020

Printausgabe vom
26. März 2020
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Mit Winterwanderung ist eigentlich eine Schneewanderung gemeint und die Wege sind nicht die gleichen wie die normalen Wanderrouten.

Die erste Winterwanderung der Höngger Wandergruppe vom 22. Januar war geplant von Erste Altmatt nach Biberegg und zurück nach Rothenthurm. Ohne Schnee gibt es halt, gemäss Adam Riese, auch keine Winterwanderwege, was zwangsweise zu einer Umdisponierung führte. Die Wanderung ging dann von Biberbrugg hoch zum und durch den Wald, vorbei an Bibersteg und durch die Moorlandschaft bis nach Rothenthurm. Da es das Wochenende zuvor schneite, gab es in der Moorebene eine dünne Schneedecke, sodass es doch noch eine gelungene Pseudo-Winterwanderung wurde. Die Wanderung Amden/Arvenbühl-Vordere Höhi vom 4. Februar musste wegen vereister Wege abgesagt werden, obwohl das Wetter relativ gut war. Umso besser meinte es der Wettergott bei der Wanderung vom 4. März: Während der Fahrt nach Klosters zeigte sich der Winter bereits in seiner vollen Pracht. Die Wanderung entlang der jungen Landquart und der Loipe nach Mombiel und bis zur Alp Carfiun war ein winterlicher Genuss erster Klasse. Der Schnee und die herrliche Bergwelt waren eine Augenweide. Das Mittagessen schmeckte köstlich und stärkte die Gruppe für die Wanderung zurück nach Klosters. Für die Wandergruppe war dies eine aussergewöhnlich schöne und imposante Winterwanderung.

Eingesandt von Hans Schweighofer

Von

Online seit
25. März 2020

Printausgabe vom
26. März 2020
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500