Höngger.ch

17°C13°C am 26. September 2021
Ratgeber

Braucht es eine Lebensversicherung?

10. September 2021 von

Christian Schindler, Generalagent der Mobiliar Zürich
Foto: zvg

Christian Schindler, Generalagent der Mobiliar Zürich

Von

Online seit
10. September 2021

Printausgabe vom
09. September 2021
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Finanzieller Schutz und Altersvorsorge lassen sich clever kombinieren: Sparversicherungen verknüpfen eine Todesfallversicherung mit einem Sparplan. Sie bieten finanziellen Schutz für Hinterbliebene und eine sinnvolle Altersvorsorge.

Unter dem Begriff Lebensversicherung werden alle Versicherungen verstanden, die biometrische Risiken wie Tod oder Invalidität absichern sowie Versicherungen, die der privaten Altersvorsorge dienen. Sie ermöglichen eine finanzielle Absicherung der Ziele und Wünsche, welche wir im Leben verfolgen. Dazu gehören zum Beispiel die Absicherung des Wohneigentums oder des Lebensstandards für die Familie nach einem Schicksalsschlag oder die Kompensation des Mindereinkommens aus erster und zweiter Säule bei einer angestrebten Frühpensionierung. Dank einer Lebensversicherung können zudem Steuern eingespart werden.
Wer eine Lebensversicherung abschliesst, schliesst einen langfristigen Vertrag ab. Und verpflichtet sich, Prämien zu zahlen, um sein Sparziel zu erreichen. Auch, wenn man eine Weiterbildung beginnt und nicht arbeiten kann, einen Mutterschafts- oder Vaterschaftsurlaub einlegt oder gerade knapp bei Kasse ist. Die Lebensumstände können sich schnell ändern. Darum bietet die Mobiliar die sogenannte «Prämienpause» an: Ab dem dritten Vertragsjahr können so die Prämienzahlungen vorübergehend ausgesetzt werden. Die Risiken Tod und Erwerbsunfähigkeit sind trotzdem versichert, nur der Sparanteil wächst nicht weiter.

Mehr sparen und Steuern optimieren

Mit einer Sparversicherung ist man auch bei zusätzlichen Einzahlungen flexibel. So kann man mehr als die vereinbarte Prämie einzahlen und so mehr sparen. Dadurch erhält man nach Vertragsablauf mehr Geld ausbezahlt als im Vertrag steht. Je nach versichertem Todesfallkapital kann auch die Auszahlung im Todesfall höher ausfallen. Ausserdem spart man mit zusätzlichen Einzahlungen Steuern, weil alle Zahlungen bis zum Höchstbetrag für die dritte Säule vom steuerbaren Einkommen abgezogen werden können.
Ein Vergleich der Lebensversicherungen in der Schweiz lohnt sich. Es empfiehlt sich, die Situation mit einem Versicherungs- oder Vorsorgeberater zu besprechen und gemeinsam sinnvolle Lösungen zu finden.

Die Mobiliar
Generalagentur Zürich
044 217 99 11
zuerich@mobiliar.ch
www.mobiliar.ch/zuerich

Von

Online seit
10. September 2021

Printausgabe vom
09. September 2021
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500