Bis nach Schindellegi

Die Tageswanderung vom Mittwoch, 13. April, geht von Schönenberg über Hütten auf den Rossberg und weiter nach Schindellegi. Die Wanderzeit beträgt dreieinhalb Stunden mit einem Aufstieg von 440 Metern und einem Abstieg von 400 Metern.

Gutes Schuhwerk ist für diese Wanderung empfehlenswert. (Foto: pixabay)

Die S2 fährt um 8.47 Uhr nach Wädenswil, dort gehts via Postauto 16 nach Schönenberg. Nach dem Kaffeehalt im Restaurant Rössli beginnt die Wanderung Richtung Teufenbachweiher über offenes Gelände, weiter nach Hütten mit schöner Aussicht auf die March und den Zürichsee. Nach einem kleinen Abstieg an die Sihl folgt der Aufstieg zum Rossberg zur gleichnamigen Bergwirtschaft mit herrlicher Rundsicht bis nach Zürich. Hier nimmt die Gruppe das Mittagessen ein. Nach erfolgter Stärkung beginnt der Abstieg nach Schindellegi, wo die Wanderung endet. Rückfahrt mit der Bahn via Wädenswil nach Zürich. Ankunft zirka 17 Uhr. Gute Schuhe und Wanderstöcke sind erwünscht. Die Wanderleiter Peter und Sepp freuen sich auf viele Mitwandernde zu dieser schönen Vorfrühlingswanderung.

Höngger Wandergruppe 60 Plus

Besammlung: 8.30 Uhr beim Gruppentreff Bahnhof Zürich HB. Billette: Alle lösen ihr Billett selbst. Mit Halbtaxabo: Zürich bis Schönenberg 6.50 Franken, Schindellegi-Feusisberg bis Zürich HB 7.50 Franken. Organisationsbeitrag 6 Franken. Die Anmeldung ist obligatorisch, auch für GA-Inhaber: Montag, 11. April, 20 bis 21 Uhr; Dienstag, 12. April, 8 bis 9 Uhr bei Peter Surber 044 371 40 91 oder Sepp Schläpfer 044 491 41 78, Notfall-Nummer 079 519 33 25 (Sepp).

0 Kommentare


Themen entdecken