Höngger.ch

0°C-3°C am 13. Dezember 2018
Stadt

Ballone zeigten Höhe an

7. November 2018 von

Von

Online seit
7. November 2018

Printausgabe vom
08. November 2018
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Der Koordinationsausschuss «Nein zum Hardturmbschiss» liess vergangenen Sonntag hunderte Ballone steigen, um die 137 Meter hohen Türme des Projekts «Ensemble» auf dem Hardturmareal zu visualisieren.

Zur Aktion kam es, so der Koordinationsausschuss, weil sich die Stadt Zürich als nicht zuständig erklärte, die Hochhäuser auf dem Hardturm Areal wie üblich ausstecken zu lassen, und die Bauherren behaupten würden, keine Bewilligung zum Ausstecken zu erhalten. «Alle bestehenden Visualisierungen beschönigen die Ausmasse der beiden monströsen Türme», heisst es in den versandten Medienmitteilungen. Doch die Aktion dauerte nur eine Stunde, dann schritt die Polizei ein, weil politische Werbung auf öffentlichem Grund ohne Bewilligung verboten ist. Die Ballone wurden wieder eingeholt und einer davon, zusammen mit dem «Nein»-Banner, zur Beweissicherung konfisziert. 

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500