Höngger.ch

12°C6°C am 19. April 2019
Ratgeber

Am Ende bestimmt Frau, was Mann will

12. November 2014 von

Foto: zvg

Alexandra Stapfer, Rhombus Immobilien

Von

Online seit
12. November 2014

Printausgabe vom
13. November 2014
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Wer entscheidet, wenn es um den Kauf des trauten Eigenheims geht? Wohneigentum zu erwerben ist ein gemeinsames Ziel. Wo die Frau beim Kauf nur kleine Abstriche beim Komfort macht, ist die Garage oder der Hobbyraum für den Mann von grosser Bedeutung. Kauft ein durchschnittliches Schweizer Ehepaar ein Haus, ist die Frau meist ausschlaggebend.

Frauen entscheiden zwar häufig sehr emotional, aber im Nachhinein stellt sich heraus, dass der Entscheid nicht immer falsch war. Wir standen schon in unzähligen Fällen beratend zur Seite, wenn eine Immobilie ihren Besitzer gewechselt hat. Eine Beobachtung haben wir dabei immer wieder gemacht: Wenn die Frau bei der Besichtigung das Gesicht verzieht, wird das Haus nicht gekauft. Egal, wie euphorisch der Mann ist.

Nicht gegen den Willen der Frau

Die starke Einflussnahme der Frau führt darauf zurück, dass zum Zeitpunkt des Hauskaufs oft auch Kinder im Spiel sind. Vielleicht hat das Paar schon ein Kind, ein zweites kann unterwegs sein: Dann verbringt die Frau viel Zeit im Haus, und darum will sie auch mitreden. Selbst wenn das Haus zum Schnäppchenpreis zu haben ist, entscheidet tatsächlich diejenige Person, die mehr Zeit im Haus verbringen wird. Dieser Entscheidungsprozess ist eigentlich nicht geschlechtsspezifisch zu betrachten.

Frau entscheidet, Mann bezahlt?

Arbeitet die Frau und besorgt der Mann den Haushalt, ist es der Mann, der über den Hauskauf entscheidet. Derartige und vergleichbare Situationen haben angesichts der sich ändernden familiären oder beruflichen Verhältnissen in den vergangenen Jahren immer mehr zugenommen: Weniger traditionelle Familien, wie etwa die wachsende Anzahl von Patchwork-Familien oder aber auch die steigende Bereitschaft zum Stellen- und Wohnortwechsel, sind solche Situationen.

Der Mann setzt die Rahmenbedingungen

Die Stunde des Mannes schlägt immer dann, wenn der Hauskauf, der Umbau oder die Sanierung konkret über die Bühne zu bringen sind. Also wenn es darum geht, Verträge abzuschliessen, mit der Bank zu verhandeln oder sich mit dem Architekten über die Baupläne einig zu werden. 
Unser Verkaufsteam begleitet unsere Kundinnen und Kunden mit ihrem Fachwissen und ihrer Erfahrung individuell durch den Akquisitions- und Verkaufsprozess. Als «Ihr persönlicher Immobilienberater» nehmen wir die Kundenwünsche und -vorstellungen wahr und finden so gezielt für jeden die passende Immobilie.

Rhombus Partner Immobilien AG
Alexandra Stapfer
Assistenz und Verkauf Eigenheime
Hönggerstrasse 115
8037 Zürich
Telefon 044 276 65 65
www.rhombus.ch

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500