Höngger.ch

5°C1°C am 21. November 2019
Sport

1.-Liga-Spektakelspiel im letzten Spiel der Vorrunde

5. November 2019 von

Von

Online seit
5. November 2019

Printausgabe vom
07. November 2019
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Zwei Punkte zugunsten Hönggs trennten die beiden Teams vor dem Match. Entsprechend wurde eine spannende Partie erwartet – und auch ausgetragen.

Die Jungspunde aus St. Gallen, der älteste Spieler war gerade mal 22, trugen das ihre zu dieser äusserst spektakulären Partie bei. Aber auch die Höngger engagierten sich von Beginn weg mächtig. So hatte Kocayildis bereits in der zehnten Minute eine Riesenchance. Und kurz darauf, in der elften Minute, brachte Dave Rutz die Stadtzürcher in Führung. In der 16. Minute konnte sich Keeper Winzap und in der 18. Minute der St. Galler Goalie mit Glanzparaden auszeichnen. In der 31. Minute boten sich den Hönggern zwei weitere Riesenchancen. Aber eben: es blieben Chancen und keine Tore, und so ging es mit der verdienten 1:0 Führung in die Pause.
Zu Beginn zur zweiten Hälfte traten die beiden Teams vorerst in unveränderter Aufstellung an. Ab der 54. Minute mussten die Höngger zu zehnt weiterspielen: Schreiner hatte für ein Notbremsenfoul ausserhalb des Strafraumes die rote Karte gezeigt bekommen. Aber die Höngger spielten mit einem Mann weniger erstaunlich gut weiter. Erst in der 67. Minute erzielte Campos mit einem Flachschuss das Ausgleichstor für die St. Galler. Vier Minuten später legten die Höngger durch Rutz erneut vor, zum 2:1. Nun begannen die wirklich spektakulären Schlussminuten: In der 89. Minute erzielte der St. Galler Pfyl das 2:2. Mit einem Mann weniger auf dem Platz könnte man mit einem Unentschieden eigentlich leben, mag man denken. Doch dem kurz vorher eingewechselten Pepperday war es vorbehalten, in der 90. Minute den Siegtreffer zum 3:2 zu erzielen. Dieser Treffer löste natürlich Freudenstürme aus, bei der Mannschaft und auch bei den treuen Fans. Die 1. Mannschaft des SVH liegt nun mit 19 Punkten auf Platz sechs der Tabelle, sieben Plätze über dem ominösen Strich.

Eingesandt von Andreas Zimmermann

Matchtelegramm 2. November
Hönggerberg, 173 Zuschauer*innen
SV Höngg – St. Gallen II (u21), 3:2 (1:0)
SR: Jonathan Jaussi, Yanick Wettstein, Ilco Jancevski
SVH: Winzap, Bétrisey, Von Thiessen, Rutz, Schreiner, Gullo (81. Pepperday), Constancio (Rodriguez), Forny, Wiskemann, Stojanov, Kocayildis (60. Derungs).
Tore: 11., Rutz (1:0); 68., Campos (1:1); 72., Rutz (2:1); 89., Pfyl (2:2); 90., Pepperday (3:2)

Nächstes Spiel
Sportplatz Hönggerberg, Samstag, 9. November, 16 Uhr, SV Höngg – Winterthur II

Von

Online seit
5. November 2019

Printausgabe vom
07. November 2019
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500