Höngger.ch

24°C19°C am 19. Juli 2018
Dorfleben

Ein Chäferfäscht mit «Wandervögeln»

20. Mai 2015 von

Foto: Fredy Haffner

Kaum zu sagen, wer sich mehr freut über das wöchentliche Generationentreffen am Waldrand.

Foto: Fredy Haffner

«Machet auf das Tor, machet auf das Tor…» − Stöcke hoch und einmal hin und zurück.

Foto: Fredy Haffner

Wie geht es denn und was habt ihr heute vor?

Foto: Fredy Haffner

Kein Durchkommen an dieser Stelle des Weges!

Foto: Fredy Haffner

Im Kreis wird der Morgen und der Wald begrüsst - und nach den "Wandervögeln" Auschau gehalten...

Von

Online seit
20. Mai 2015

Printausgabe vom
21. Mai 2015
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Zu einer besonderen Begegnung zwischen den Generationen kommt es jeweils am Dienstag beim Höngger Waldrand: Die Waldspielgruppe «Chäferfäscht» trifft auf die «Wandervögel».

Die Waldspielgruppe «Chäferfäscht» versammelt sich jeden Dienstag kurz nach neun Uhr bei der Brücke über die Gsteigstrasse und zieht von dort zum Ausgangspunkt ihres Waldtages, dort wo die Mittelholzstrasse Richtung ETH Hönggerberg aus dem Wald führt. Auf der Wiese davor – solange sie nicht schon zu hoch steht – setzen sich die Kinder und ihre Leiterinnen zum Morgenkreis zusammen, begrüssen den Wald und singen ein Lied. Derweil halten die Kinder bereits versteckt Ausschau nach den Seniorinnen und Senioren, die hier bald Walking-Stöcke schwingend ihre Morgenrunde beenden werden. Kaum ist das Kinderlied verklungen, geht das Rennen zum Waldrand los. Und kaum werden die «Wandervögel», wie die Kinder die Gruppe kurzerhand getauft haben, gesichtet, formiert sich eine Kinderkette, um den Durchgang zu sperren und die «Wandervögel» fröhlich zu begrüssen.
«Irgendwann vor ein paar Jahren hat es sich einfach so ergeben», erzählt Leiterin Andrea Hutab, «jedes Mal anders, aber immer herzlich verlaufen diese morgendlichen Treffen.» So singt mal die eine Gruppe der anderen etwas vor, ein anderes Mal bilden die Erwachsenen mit ihren Walkingstöcken ein Tor, durch das die Kinder durchmarschieren und fast immer wird durchgezählt, ob auch alle da sind. Dank den «Wandervögeln» hat  der Osterhase auch schon überraschend Süssigkeiten versteckt, was bei den Kindern natürlich gut angekommen ist. «Die Kinder geniessen es, von den ‚Wandervögeln‘ wahrgenommen und geschätzt zu werden. Wir als Leiterinnen freuen uns über die Warmherzigkeit der Seniorengruppe und hoffen, sie auch in den nächsten Jahren bei Wind und Wetter zu sehen. Schön, dass unser Quartier so Lebendiges und Freudvolles wie diese Bekanntschaft bietet», freut sich Andrea Hutab für ihre ganze Gruppe.

Kontaktdaten:
Waldspielgruppe: www.waldspielgruppe-chäferfäscht.ch
«Wandervögel»: Gerald Welbergen, Apotheke im Brühl AG, Regensdorferstrasse 18, Telefon 044 342 42 12, info@zuerigsund.ch

 

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500