Höngger.ch

16°C13°C am 19. Oktober 2018
Sport

Grandioser Sieg in der 1. Quali-Runde des Schweizer Cups

10. Oktober 2018 von

Von

Online seit
10. Oktober 2018

Printausgabe vom
11. Oktober 2018
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Gespannt konnte man alleweil sein auf diese Cup-Partie. Die Zuschauer, der Chronist und wohl auch die Spieler hatten ein mulmiges Gefühl, denn viermal hatten die Höngger zu Hause bereits verloren und die Punkte meistens in der Fremde gebucht. Doch die Previtali-Boys erfüllten die Aufgabe hervorragend.

Zu Beginn der Partie dominierten meistens eher die Aargauer, später die Höngger, bei denen der erst siebzehnjährige Junior Winzap im Tor stand. Er erfüllte die Aufgabe bemerkenswert ruhig und sicher. Er wurde allerdings auch hervorragend unterstützt von seinen Vorderleuten, wie zum Beispiel Dalibor Stojanov oder Marco Riso. Der Fight war kurzweilig und kampfbetont. In der 38. Minute ging der SV Höngg mit einem schön herausgespielten und von Eren Kocayildis vollendeten Tor 1:0 in Führung. Nun ging es vor allem darum, den Vorsprung in die Pause zu bringen – was dem SV Höngg auch gelang. In der zweiten Halbzeit drückten die Aargauer auf den Ausgleichstreffer, später auf den Anschlusstreffer, doch wie erwähnt erfüllte die Höngger Hintermannschaft ihre Aufgabe souverän. Und Luca Georgis erlöste mit zwei schönen Toren in der 53. und der 80. Minute sein Team und alle mitgereisten Höngger Fans. Und in der vorletzten Minute erhöhte der Höngger «Torschützen vom Dienst», Pereira da Costa, nach einem Konterangriff auf das stolze Schlussresultat von 4:0 ab.
Die Höngger Spieler und die Kiebitze feierten den Sieg ausgelassen. Zu Hause und erst noch im Cup, bislang nicht unbedingt die Stärke der Höngger. In der nächsten und letzten Qualifikationsrunde müssen die Höngger nach Meyrin, Genf, reisen. Dort grüssen die Genfer von der Gruppe 1 der ersten Liga von der Tabellenspitze. Aber eben: Für die Höngger sind Auswärtsspiele nicht unbedingt ein Nachteil, und ist diese «Genfer-Hürde» überstanden, stehen sie in der Hauptgruppe des Cups. Das heisst, sie könnten zu Hause spielen und erst noch hoffentlich gegen einen grossen Gegner.

Nächste Spiele:
Samstag, 13. Oktober, 17 Uhr, FC Gossau : SV Höngg, Buechenwald, Gossau.
Samstag, 20. Oktober, 16 Uhr, SV Höngg : Winterthur II, Sportplatz Hönggerberg.

Matchtelegramm
Hönggerberg, 6. Oktober, 175 Zuschauer*innen
SV Höngg : FC Zofingen, 4:0 (1:0)
SR: Marco Rothenfluh, Claudio Dos Santos, Sergio Moreno.
SVH: Winzap, Stäger (84. Pepperday), Von Thiessen, Luck (76. Yebro), Kocayildis (69. Wiskemann), Conctancio, Luca Georgis, Riso, Stojanov, Derungs (84. Steiner), Pereira Da Costa.
Tore: 38. Kocayildis (1:0), 53. Luca Georgis (2:0), 80. Luca Georgis (3:0), 89. Pereira Da Costa (4:0).

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500