Höngger.ch

29°C25°C am 25. Juni 2019
Kultur

Zukunft gestalten – für ein nachhaltiges und nachbarschaftliches Höngg

10. Juni 2019 von

Wachstücher werden angefertigt.
Foto: Transition Zürich

Wachstücher werden angefertigt.

Von

Online seit
10. Juni 2019

Printausgabe vom
13. Juni 2019
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Der Verein Transition Zürich und das Gemeinschaftszentrum (GZ) Höngg laden engagierte Höngger*innen ein, gemeinsam Initiativen für ein enkeltaugliches und nachbarschaftliches Höngg zu kreieren und umzusetzen.

Transition Zürich vernetzt und unterstützt Projekte und Initiativen, welche nachhaltige, bereits umgesetzte und gelebte Alternativen zum jetzigen Konsumverhalten und Wirtschaftssystem bieten. Bereits ist in Zusammenarbeit mit dem GZ Höngg eine Quartierkarte zum Thema Nachhaltigkeit entstanden, welche ab Ende Juni im GZ sowie an verschiedenen Verkaufsstellen kostenlos bezogen werden kann. Die Karte vereint 39 Projekte und Initiativen aus Höngg, welche sich mit zukunftstauglichen Alternativen im Bereich Ernährung, genossenschaftlichem Wohnen, Konsum, naturbezogenem Lernen und Mobilität auseinandersetzen.

Weitere Projekte und Initiativen sind jedoch nötig, um unser Quartier schöner, nachbarschaftlicher und eben auch nachhaltiger zu gestalten. Deshalb laden das GZ Höngg und der Verein Transition Zürich interessierte Quartierbewohner*innen zu drei Veranstaltungen ein. Dort werden Visionen entwickelt, Energien gebündelt, getüftelt, gestaltet und neue Ideen geboren. Erfahrene Prozessbegleiter*innen werden kreative Methoden einbringen und bieten Unterstützung bei der Erarbeitung, Planung und Umsetzung des eigenenTraumprojekts.

Am 3. Juli gibt es einen Apéro riche ab 18 Uhr. Im Anschluss beginnt der Workshop mit einem inspirierenden und kritischen Input zu verschiedenen Bereichen nachhaltiger Entwicklung. Danach wird der Fokus auf die Erarbeitung und Planung neuer Projekte gelegt.

Daten der Workshop-Serie
Mittwoch, 3. Juli, von 18 bis 21 Uhr, Apéro riche; World Café zu Lösungsansätzen; gemeinsame Projektarbeit

Mittwoch, 28. August, von 18 bis 21.30 Uhr
Mitbring-Buffet; ein bis zwei Kurzreferat(e) zu Nachhaltigkeitsthemen nach Wahl der Teilnehmer*innen; gemeinsame Projektarbeit

Mittwoch, 18. September, von 18 bis 21.30 Uhr
Mitbring-Buffet; ein bis zwei Kurzreferat(e) zu Nachhaltigkeitsthemen nach Wahl der Teilnehmer*innen; gemeinsame Projektarbeit

Ort: Gemeinschaftszentrum Höngg, Limmattalstrasse 214
Um eine Anmeldung bis zum 26. Juni wird gebeten: gz-hoengg@gz-zh.ch

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500