Höngger.ch

9°C4°C am 8. April 2020

Höngger Fauna

Wald-Ballerina

25. März 2020 .

«Flink wie ein Reh», pflegen wir zu sagen, wenn wir einem Kind beim «Fangis»-Spielen zuschauen. In Tat und Wahrheit jedoch sind wir im Vergleich zu den Rehen eigentliche «Trampeltiere».

weiterlesen
Gemeinsames Sonnenbad.
Foto: Dr. Hans-Peter B. Stutz

Gemeinsames Sonnenbad.

Eine Lanze für Wanzen brechen

10. März 2020 .

Kaum scheint die Sonne, kann man jetzt wieder ganze Armeen rot-schwarzer Minipanzer beobachten, die sich am Fusse von Bäumen versammeln. Kommt man ihnen zu nahe, greifen sie nicht etwa an, sondern flüchten in alle Richtungen.

weiterlesen
Die Limmat lädt zum Festessen.
Foto: Dr. Hans-Peter B. Stutz

Die Limmat lädt zum Festessen.

Möwenpick

4. Februar 2020 .

Auf dem Geländer der Europabrücke sitzen jetzt Dutzende von Lachmöwen. Nähert sich ein Mensch zu Fuss, fliegen sie mit lautem Geschrei auf und davon, um nach kurzer Zeit zurückzukehren. Etwas weiter limmatabwärts sieht man schwimmende Lachmöwen soweit das Auge reicht.

weiterlesen

Mach’s wie der Dachs

18. November 2019 .

Manche von uns haben irgendwann nach Weihnachten genug von Kälte und Schneematsch. Wäre es dann nicht ab und zu schön, an einem kuscheligen Ort eine Winterruhe abhalten zu können?

weiterlesen
Papilio machaon beim Nektarsaugen.
Foto: Dr. Hans-Peter B. Stutz

Papilio machaon beim Nektarsaugen.

Schönheitskonkurrenz

26. August 2019 .

Gäbe es eine Schönheitskonkurrenz unter unseren Tagfaltern, würde der Schwalbenschwanz wohl in den ersten Rängen landen. Doch mindestens so schön wie der Schmetterling ist seine Raupe, die jetzt in zweiter Generation bewundert werden kann.

weiterlesen
Morgens erscheinen Blindschleichen an der Oberfläche, um sich an einem Sonnenplatz aufzuwärmen.
Foto: Dr. Hans-Peter B. Stutz

Morgens erscheinen Blindschleichen an der Oberfläche, um sich an einem Sonnenplatz aufzuwärmen.

Gesucht: Blindschleichen

12. August 2019 .

Beim Umschichten des Komposthaufens saust plötzlich ein schlangenförmiges Tier davon. Man erschrickt kurz, um gleich aufzuatmen, denn es ist «nur» eine Blindschleiche. Sie hat im Kompost ein optimal sicheres und warmes Versteck mit genügend Nahrung gefunden.

weiterlesen
In der dichten Bodenvegetation verlaufen die Pfade der Rötelmaus oberirdisch.
Foto: Dr. Hans-Peter B. Stutz

In der dichten Bodenvegetation verlaufen die Pfade der Rötelmaus oberirdisch.

Rotpelzchen

20. Mai 2019 .

«Fuchs» werden wohl die meisten antworten, wenn ein rötliches Höngger Säugetier gefragt ist. Doch neben dem Rotfuchs gibt es im Wald ein zweites rotes Säugetier, nur ist dieses ganz klein – ein Rotpelzchen eben.

weiterlesen