Höngger.ch

8°C2°C am 26. November 2020
Kirchen

Ökumenischer Trauertreff für alle

18. November 2020 von

Im Trauertreff können Betroffene ihre Erfahrungen austauschen.
Foto: zvg

Im Trauertreff können Betroffene ihre Erfahrungen austauschen.

Von

Online seit
18. November 2020

Printausgabe vom
19. November 2020
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Am Mittwoch, 2. Dezember, 19.30 Uhr, starten die beiden Höngger Kirchen, katholisch und reformiert, wieder den gemeinsamen Trauertreff unter dem Leitsatz «Trauer – Wir reden darüber».

Abschiednehmen ist Bestandteil des Lebens. In Scheidung, bei Krankheit, wenn Kinder ausziehen, Arbeit verloren wird, wenn Menschen sterben: Körper, Geist und Seele müssen den Verlust verarbeiten. Es führt kein Weg an der Trauer vorbei, nur durch sie hindurch.

Oft findet man schon nach einigen Wochen kaum mehr Gesprächspartner*innen, die die eigene Trauer mit aushalten.  Der Trauertreff ist eine Begegnungsmöglichkeit für Menschen, die Schweres erlebt haben, gerne mit anderen zusammen sein und vielleicht darüber reden möchten. Die Treffen beginnen mit einem gemeinsamen Einstieg. Danach ist Raum für den Austausch. Jede und jeder entscheidet selber, ob er oder sie eigene Erfahrungen mitteilen möchte oder lieber nicht.

Trauertreff

Erster Mittwoch im Monat (ausser im Januar), 19.30 Uhr. Jeder Abend ist in sich abgeschlossen. Es ist keine Anmeldung nötig.
Treffpunkt: Sonnegg, Bauherrenstrasse 53.
Die Leitung teilen sich ökumenisch und abwechselnd: Matthias Braun, Pastoralassistent, Telefon 043 311 30 33; Marcel von Holzen, Pfarrer, Telefon 043 311 30 35; und Anne-Marie Müller, Pfarrerin, 043 311 40 54.
Daten: Mittwoch, 2. Dezember, 13. Januar 2021, 3. Februar, 3. März, 7. April, 5. Mai.

Von

Online seit
18. November 2020

Printausgabe vom
19. November 2020
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500