Höngger.ch

20°C13°C am 19. Mai 2019
Vorschau

Musik im Auffahrtsgottesdienst

6. Mai 2019 von

Von

Online seit
6. Mai 2019

Printausgabe vom
16. Mai 2019
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Im Gottesdienst vom 30. Mai, um 10 Uhr, in der Reformierten Kirche singt der Kirchenchor die Vertonung des 84. Psalms durch Joseph Röösli.

Der Luzerner war Komponist, Organist und Dozent am Lehrerseminar in Hitzkirch sowie der Musikhochschule Luzern. Er starb letztes Jahr nach einem reichen Leben im Alter von 83 Jahren und hinterliess ein ergiebiges und abwechslungsreiches Schaffen. Den Psalm 84, «Wie lieblich sind deine Wohnungen», komponierte er 1984 anlässlich der Einweihung der neu renovierten Pfarrkirche in Hitzkirch. Joseph Röösli schrieb zu diesem Anlass: «Welcher Text würde sich dazu besser eignen als der Psalm 84, der in bewegten Worten die Sehnsucht des Menschen nach einer Wohnung schildert, die dem Pilger auf Erden in den Vorhöfen des Heiligtums die Begegnung mit dem Herrn der Heerscharen ermöglicht. Wenn im Psalm gesungen wird: <Mein Herz und mein Leib jauchzen ihm zu, ihm dem lebendigen Gott>, soll die Musik Mittel und Sprache sein, mit denen der Mensch eine Annäherung an das Göttliche findet». Der Kirchenchor musiziert zusammen mit dem Organisten Robert Schmid unter der Leitung von Kantor Peter Aregger.

Für diesen Feiertagsgottesdienst zu Auffahrt ist Pfarrer Matthias Reuter verantwortlich. Der Gottesdienst wird mit Abendmahl gefeiert und ausnahmsweise durch eine Taufe bereichert. Anschliessend ist die Gemeinde zum Chilekafi eingeladen. 

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500