Höngger.ch

2°C-0°C am 7. Dezember 2021

Leitartikel

Foto: Malini Gloor

Der Vorstand des QuarTierhofs Höngg: Dagmar Schräder, Silvia Lampir, Kathrin Schmocker, Peter Bitter, Barbara Amrhein-Gugolz, Adrian Schütz, Regula Wüest, Florine Derradji (v. l.).

Wer will sich im QuarTierhof Höngg engagieren?

1. Oktober 2014 .

Der Verein QuarTierhof Höngg, welcher seit Anfang Juni 2014 für den ehemals «Höckli» genannten Bauernhof verantwortlich ist, stellte sich an einem Informationsabend vor und sucht viele helfende Hände. Wer Tiere mag und sich landwirtschaftlich betätigen will, der hat nun die Chance.

weiterlesen
Foto: Malini Gloor

Der Rega-Helikopter zog Klein und Gross an – von so nah sieht man ihn selten.

Im Übergewichtsanzug unterwegs durch das Waidspital

24. September 2014 .

Wie fühlt es sich an, wenn man massiv übergewichtig ist? Wie schneiden alte Menschen einen Apfel? Was fehlt meinem Teddybär? Diese und viele andere Fragen wurden letzten Samstag am Tag der offenen Tür im Stadtspital Waid selbst erfahren und beantwortet.

weiterlesen
Foto: Fredy Haffner

Die tröstenden Worte des Vaters (rechts) vermochten nicht über das enttäuschende Ergebnis hinwegzuhelfen.

Höngger im Ausstich am Knabenschiessen

15. September 2014 .

Letztes Jahr war er mit 32 Punkten auf dem 195. Rang gelandet und damit Höngger Quartiersieger, heuer stand er mit 35 Punkten im Ausstich: Simon Luder aus Höngg. Die Nerven hielten, und trotzdem reichte es nicht zum Schützenkönig.

weiterlesen
Foto: Malini Gloor

Dieses Paar musste zweimal nach Hause laufen, um alles tragen zu können: Nebst einem Retro-Plattenspieler hat sich der Herr ein Damenvelo gekauft, die Dame trägt dafür eine ganze Ikea-Tasche voller Neuerwerbungen.

Von der Schneeschleuder bis zum Deko-Säbel

27. August 2014 .

«Ab go chrömle!» hiess es vergangenes Wochenende im reformierten Kirchgemeindehaus. Die reformierte Kirche und die Pfarrei Heilig Geist hatten zum traditionellen Flohmarkt geladen, an dem es 1001 Dinge zu kaufen gab. Wer einkaufte, unterstützte gleich noch vier gemeinnützige Projekte im In- und Ausland.

weiterlesen
Foto: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz

Höngg am 26. April 1946: Gut erkennbar die breite Regensdorferstrasse, die zum Bildhintergrund führt – wo der Rütihof als weitgehend unbebautes Land zu erkennen ist.

Rütihof: vom bäuerlichen Weiler zum Wohnquartier

20. August 2014 .

Im letzten halben Jahrhundert hat sich der Rütihof auf eine Art und Weise entwickelt, die für den – weder verarbeiteten noch abgeschlossenen – Wandel der Schweiz von einer agrarischen zu einer urbanen Gesellschaft steht. Die vierteilige Artikelserie hat zum Ziel, Vergangenheit und Gegenwart des Höngger Stadtrandquartiers auf dem Hintergrund persönlicher Erfahrungen des Schreibenden zu beleuchten.

weiterlesen
Rapperin La cheffe.
Foto: Christian Reding, farbfoto.ch

Rapperin Steffe la Cheffe war immer in Bewegung und lockte das Publikum an.

Werdinsel-Openair: viele Besucher, kaum Regen

12. August 2014 .

Das 13. Werdinsel-Openair am letzten Freitag und Samstag war ein Erfolg – es regnete kaum, die Besucher kamen in Scharen, und Lärmklagen gab es ebenfalls keine. Ob wegen der Konzerte oder wegen der Stimmung, die verschiedensten Menschen besuchten das Höngger Openair.

weiterlesen
Foto: Malini Gloor

Jürg Schläpfer auf dem Weg ins Zimmer eines Bewohners, wo er die freiwillige Nacht- und Krisenbetreuung macht.

In der nächtlichen Krise nicht alleine sein

9. Juli 2014 .

Das Pflegezentrum Käferberg setzt auf Freiwilligenarbeit. Im Frühling fand ein Kurs für die Nacht- und Krisenbetreuung betagter Kranker und Sterbender statt. Der Höngger Jürg Schläpfer absolvierte ihn und erzählt von seinen Erlebnissen.

weiterlesen
Foto: Fredy Haffner

Vor dem Baugespann: Arthur Spühler, Walter Giger und Jean E. Bollier von der IG Pro Rütihof.

«Ringling» kommt vors Bundesgericht

8. Oktober 2009 .

Der Kampf der IG Pro Rütihof gegen das Projekt Ringling geht an vielen Fronten und sozusagen mit neuer Munition weiter. Nachdem der Bezirksrat und das Verwaltungsgericht die Gemeindebeschwerde abgelehnt haben, geht es nun vors Bundesgericht.

weiterlesen
Foto: Larissa Müller

Unverkennbar besetzt: das Haus an der Bauherrenstrasse.

Hausbesetzung – nur fröhliches Miteinander?

27. August 2009 .

Seit bald fünf Monaten besetzt eine Gruppe Jugendlicher ein leer stehendes Haus an der Bauherrenstrasse. Für Höngg ein ungewohntes Bild. Wer sind die Besetzer? Was meint der Besitzer dazu? Wie ist die rechtliche Situation?

weiterlesen
1 38 39 40