Höngger.ch

5°C1°C am 27. November 2020

Leitartikel

Im Café Höngg wird neuerdings Curry serviert.
Foto: pas

Im Café Höngg wird neuerdings Curry serviert.

Corona zum Trotz

21. Oktober 2020 .

Wer hätte das gedacht: Mitten in den schwierigsten Zeiten wechseln Geschäfte in Höngg ihre Besitzer*innen, planen Unternehmer*innen Neueröffnungen und wagen Start-ups den Sprung ins kalte Wasser.

weiterlesen
Wenn das Geld Ende Monat nicht mehr reicht, sollte man sich nicht dafür schämen, Ergänzungsleistungen anzufordern.
Foto: Shutterstock

Wenn das Geld Ende Monat nicht mehr reicht, sollte man sich nicht dafür schämen, Ergänzungsleistungen anzufordern.

Ergänzungsleistungen sind keine Almosen

20. Oktober 2020 .

In der Stadt Zürich reichen AHV und Pensionskasse für viele Pensionierte nicht mehr aus, um sich ein Leben zu finanzieren. Dank Ergänzungsleistungen könnte wenigstens ein Existenzminimum gesichert werden. Trotzdem machen viele Anspruchsberechtigte nicht von dieser Möglichkeit Gebrauch.

weiterlesen
Der Russische Bär saugt gerne Nektar vom Wasserdost.
Foto: Dr. Hans-Peter B. Stutz

Der Russische Bär saugt gerne Nektar vom Wasserdost.

Russische Bären in Höngg

7. Oktober 2020 .

Eine kleine, grell orange-rote Flamme flackert unstet durch die Luft, landet an einem Busch und verschwindet vor unseren Augen. Ob die russischen Soldaten das Spektakel dieses Schmetterlings namens Russischer Bär bereits vor 220 Jahren in Höngg beobachtet haben?

weiterlesen
Stadtrat und Vorsteher des Gesundheits- und Umweltdepartements Andreas Hauri ist überzeugt von der Vorwärtsstrategie der Stadt beim Thema Alter.
Foto: Stadt Zürich, Giorgia Müller

Stadtrat und Vorsteher des Gesundheits- und Umweltdepartements Andreas Hauri ist überzeugt von der Vorwärtsstrategie der Stadt beim Thema Alter.

«Ich bin Fan der Altersstrategie 2035»

3. Oktober 2020 .

Noch vor zwei Jahren wurde die Stadt dafür kritisiert, neue Alterszentren zu bauen und damit ein Überangebot an Betten zu kreieren und die privaten Angebote zu konkurrenzieren. Diesen Juni hat das Departement für Gesundheit und Umwelt unter der Führung von Stadtrat Andreas Hauri mit der neuen Altersstrategie 2035 einen Paradigmenwechsel eingeläutet: Im Zentrum stehen keine Bauten, sondern Selbstbestimmtheit, Vielfalt, Mobilität und Mitwirkung. Heere Ziele, doch wie sind diese zu erreichen?

weiterlesen
Cornelia Zumsteg ist immer aktiv und unterwegs – und am liebsten in Gesellschaft.
Foto: Dagmar Schräder

Cornelia Zumsteg ist immer aktiv und unterwegs – und am liebsten in Gesellschaft.

Sich vom Schicksal nicht beirren lassen

2. Oktober 2020 .

Obwohl sie zahlreiche Schicksalsschläge einstecken musste, bleibt Cornelia Zumsteg optimistisch. Sie glaubt fest daran, dass immer irgendwo ein Türchen aufgeht, wenn sich eines schliesst und geht aktiv und selbstbestimmt durchs Leben.

weiterlesen
Das Graffiti bringt Farbe in den Aussenraum des reformierten Kirchgemeindehauses Höngg.
Foto: pas

Das Graffiti bringt Farbe in den Aussenraum des reformierten Kirchgemeindehauses Höngg.

Wichtige Veränderungen brauchen Zeit

30. September 2020 .

Das reformierte Kirchgemeindehaus in Höngg ist das erste der neuen Refomierten Kirche Zürich, das mit einer neuen Signaletik ausgestattet wurde. Doch es gibt noch weitere Neuigkeiten von der Ackersteinstrasse 190.

weiterlesen
Pflegezentrum Zürich Bombach, Haus B, Blick zur Eingangszone.
Foto: Andreas Buschmann

Pflegezentrum Zürich Bombach, Blick zur Eingangszone

Das Leben im Augenblick

29. September 2020 .

Wie gestaltet sich das Leben mit einer Demenz im Alter? Ein Besuch im Pflegezentrum Bombach in Höngg zeigt, dass das Leben trotz des Vergessens lebenswert ist.

weiterlesen
Auf dem Müseli auf der Waid lag damals eine Kanonenstellung der russischen Armee.
Foto: Stefan Hohler

Auf dem Müseli auf der Waid lag damals eine Kanonenstellung der russischen Armee.

Als Kanonenkugeln über Höngg und Wipkingen flogen

25. September 2020 .

Dieser aussergewöhnliche Tatort unterscheidet sich stark von anderen und liegt bereits über 200 Jahre zurück: Auch wenn heute nichts mehr ausser einigen skurrilen Strassen- und Ortsnamen daran erinnert, verbreiteten Napoleons Truppen damals Angst und Schrecken. 

weiterlesen
Ausgelassene Stimmung am zweiten Wartaufest.
Foto: Nikolaj Leu

Ausgelassene Stimmung am zweiten Wartaufest.

Viel Spass am Wartaufest

16. September 2020 .

Das zweite Wartaufest ist bereits wieder Geschichte. Die Veranstalter*innen sind rundum zufrieden, auch wenn das Programm ein bisschen abgespeckt werden musste.

weiterlesen