Höngger.ch

17°C12°C am 14. Oktober 2019

Leitartikel

Pfarrer Günthardt begrüsst die Gäste.
Foto: Fredy Haffner

Pfarrer Günthardt begrüsst die Gäste.

Wie geht nachhaltiges Wirtschaften?

4. Oktober 2019 .

Anlässlich des «Zwingli-Jahres» lud die Reformierte Kirche im Sonnegg zum «Zwingli-Gsprööch». Die Gäste diskutierten zum Thema nachhaltiges Wirtschaften und kamen zum Schluss: Nur gemeinsam geht es.

weiterlesen
Die Stadtwinzerin Karin Schär vor «ihren» Räuschling-Reben.
Foto: Patricia Senn

Die Stadtwinzerin Karin Schär vor «ihren» Räuschling-Reben.

«Ich bin ein geselliger Mensch»

24. September 2019 .

Karin Schär ist die neue Stadtwinzerin bei Grün Stadt Zürich. In Zukunft wird sie dem Wein vom Chillesteig ihre eigene Handschrift geben: Authentisch und frisch soll er sein, so wie sie selbst.

weiterlesen
Leere Läden sind zum Vorbeigehen: Mieter gesucht an der Limmattalstrasse 204.
Foto: Fredy Haffner

Leere Läden sind zum Vorbeigehen: Mieter gesucht an der Limmattalstrasse 204.

Das Schliessgespenst geht um

10. September 2019 .

«Höngg, Quo vadis?» hiess die Frage 2012, als in Höngg diverse Geschäftsräumlichkeiten leer standen. Eine Antwort fand man damals nicht, trotz einer grossen Umfrage und gut gemeinten Initiativen. Ein Lokal blieb bis heute leer, andere Firmen schlossen oder werden schliessen, nun auch die Apotheke Drogerie Parfümerie Hönggermarkt. Bedenklich? Nein: Beängstigend.

weiterlesen
Rico Dettling und Markus Matzner in ihrem Rebberg in Weiningen.
Foto: Patricia Senn

Rico Dettling und Markus Matzner in ihrem Rebberg in Weiningen.

In Vino Vernissage

4. September 2019 .

Zwei Arbeitskollegen, die über den Wein zu Freunden wurden, realisieren gemeinsam eine Bilder-Buch-Vernissage in Höngg.

weiterlesen
Der Sommerflieder breitet sich über enorm weite Strecken aus, bildet dichte Bestände entlang von Flüssen, Wäldern und naturschützerisch wertvollen Trockenstandorten.
Foto: Fredy Haffner

Der Sommerflieder breitet sich über enorm weite Strecken aus, bildet dichte Bestände entlang von Flüssen, Wäldern und naturschützerisch wertvollen Trockenstandorten.

Neo-was? Exotische Pflanzen in Höngg

27. August 2019 .

Neophyten sind seit längerer Zeit ein Thema: Die gebietsfremden Pflanzen verbreiten sich auch in der Schweiz. Viele Arten sind problemlos, aber manche müssen bekämpft werden.

weiterlesen
Gemäss Studie ist die Zufriedenheit der Bevölkerung im Quartier «Am Wasser» gross.
Foto: zvg

Gemäss Studie ist die Zufriedenheit der Bevölkerung im Quartier «Am Wasser» gross.

Wie lebt es sich am Wasser?

26. August 2019 .

Mittels einer empirischen Studie nahm das GZ Höngg gemeinsam mit dem Büro für Sozialraum & Stadtleben der Sozialen Dienste das Leben im Quartier «Am Wasser» genauer unter die Lupe.

weiterlesen
Sorgt für Verwirrung: Ende der «Tempo-30-Zone», Beginn der «Tempo-30-Strecke», verkehrsrechtlich ein Unterschied, für die Verkehrsteilnehmer*innen nicht: 30 bleibt 30.
Foto: Fredy Haffner

Sorgt für Verwirrung: Ende der «Tempo-30-Zone», Beginn der «Tempo-30-Strecke», verkehrsrechtlich ein Unterschied, für die Verkehrsteilnehmer*innen nicht: 30 bleibt 30.

Warum der Schilderwahn ausgebrochen ist

13. August 2019 .

Im Zentrum von Höngg wurde während den Schulferien das angekündigte Tempo 30 signalisiert. Offenbar nach dem Motto «alle 30 Meter eine Tafel». Der Schilderwald ist zwar rechtlich korrekt, sorgt jedoch für einiges an Verwirrung.

weiterlesen
Aminul Islam und Dagmar Schräder übernehmen gemeinsam die ehemalige Filiale der Bäckerei Keller und eröffnen das «CaBaRe CaféBarRestaurant».
Foto: zvg

Aminul Islam und Dagmar Schräder übernehmen gemeinsam die ehemalige Filiale der Bäckerei Keller und eröffnen das «CaBaRe CaféBarRestaurant».

Eine neue Quartierbeiz für den Rütihof

9. Juli 2019 .

Seit die Filiale der Bäckerei Keller im vergangenen Oktober wegen Konkurses schliessen musste, gibt es im Rütihof weder ein Café noch ein Restaurant. Viele Quartierbewohner*innen vermissen dies schmerzlich. Jetzt entsteht das CaBaRe.

weiterlesen
1 2 3 19