Höngger.ch

22°C17°C am 22. September 2019
Vorschau

Kunstausstellung «Ewiges Abenteuer»

22. August 2019 von

Von

Online seit
22. August 2019

Printausgabe vom
29. August 2019
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Zu ihrem 20-Jahre-Jubiläum lädt das Centro Cultural Hispanoamericano zur Ausstellung der Künstlerin Fabiola Quezada. Die Vernissage findet am 7. September statt.

Fabiola Quezada sucht nicht nur Körper der Natur, seien diese menschlich oder floral. Sie sucht auch einen Körper der Malerei, der Mitfühlen kann, mit Energie und voller Emotionen: mit Erotik, sehr neu und gleichzeitig antik. Die Malerei von Fabiola Quezada ist tatkräftig im Sehen und Zeigen, mit entblössten Augen und nackten Händen und mit Liebe. Sie praktiziert die schillernde und unflexible Verantwortung der künstlerischen Arbeit, wo die begeisterungsfähige Neugier den Intellektualismus in Schach hält. Dabei entstehen diese Arbeiten, die zuallererst Werke der Fragen, Zweifel, Risiken, Wetten, Versuche, Anstrengungen und Genuss sind.
Die Künstlerin Fabiola Quezada wurde in Mexiko geboren und studierte später unter anderem an der Kunstakademie von Brera, Italien, wo sie das Thema des Körpers in Malerei und Fotografie vertieft bearbeitete. Ihre Arbeiten wurden in verschiedenen Ausstellungen in Mexico City, Mailand und Lugano präsentiert. 2004 gewann sie den Lissone-Preis. Heute lebt und arbeitet sie in Lugano, Mailand und in der Toskana.

20 Jahre Centro Cultural Hispanoamericano
Ausstellung «Eterna Aventura – Ewiges Abenteuer» von Fabiola Quezada. Vernissage: Samstag, 7. September, 18 Uhr. Finissage: Samstag, 28. September, 18 Uhr, mit Lyrikabend. Riedhofstrasse 354. Die Ausstellung ist geöffnet von Montag bis Freitag, 9 bis 18 Uhr oder nach Vereinbarung.

Von

Online seit
22. August 2019

Printausgabe vom
29. August 2019
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500