Höngger.ch

5°C-1°C am 6. Dezember 2019
Vereine

Kerzenziehen mit dem neuen Verein IG Wartau

2. Dezember 2019 von

Ein Fondue im Garten anlässlich der Vereinsgründung: (v.l.) Moritz Jüttner, Nenad Kovacic, Daniel Fontolliet, Mathias Egloff, Ronny Siev, Alex Steiner.
Foto: Fredy Haffner

Ein Fondue im Garten anlässlich der Vereinsgründung: (v.l.) Moritz Jüttner, Nenad Kovacic, Daniel Fontolliet, Mathias Egloff, Ronny Siev, Alex Steiner.

Von

Online seit
2. Dezember 2019

Printausgabe vom
04. Dezember 2019
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Vom 10. bis 14. Dezember findet das zweite öffentliche Kerzenziehen beim alten Tramdepot Wartau statt. Aus einer losen Gruppe Engagierter hat sich nun der Verein IG Wartau gebildet, welcher das Kerzenziehen und weitere Veranstaltungen, wie das Sommerfest dieses Jahr, künftig organisiert.

Begonnen hatte alles damit, das Gast-Autor Alex Steiner im «Höngger» vom 17. August 2017 angeregt hatte, das historische Tramdepot in der Wartau zu einem Treffpunkt für alle aufzuwerten. Die Gemeinderäte Mathias Egloff (SP) und Ronny Siev (GLP) forderten daraufhin Ende 2017 per Postulat den Stadtrat auf, zu prüfen, wie man aus dem Ort einen «Dorfplatz» schaffen könnte. Das Postulat ist bis heute nicht beantwortet. Dafür wurden andere aktiv: Eine lose organisierte «Wartau-Gruppe» organisierte im Dezember 2018 ein öffentliches Kerzenziehen und dieses Jahr ein Sommerfest, beides in enger Zusammenarbeit mit dem GZ Höngg, mit vielen Freiwilligen und in Absprache mit dem Verein Tram-Museum Zürich, der das Depot als Werkstätte nutzt. Beide Veranstaltungen stiessen auf so grosses Interesse, dass sich die lose Gruppe nun zu einem Verein zusammengeschlossen hat, dem Verein IG Wartau (Kontakt siehe Infobox).

Fünf Tage Kerzenziehen

Und nun steht also das zweite Kerzenziehen vor den Wartau-Toren. Da die Erstauflage praktisch überrannt worden war, kann dieses Jahr an fünf Nachmittagen und zwei Abenden Kerzen gezogen werden. Bunt in allen Farben oder aus duftendem Bienenwachs. An der Bar sind unter anderem Glühwein, Punsch und Hot-Dogs erhältlich, der Kiwanis Club Zürich-Höngg bietet «Cheebap», also Kebap mit Käse, an und sollte der Winter doch noch Einzug halten, so spendet nicht nur das Kerzenziehen Wärme, sondern auch das beheizte Festzelt.

Kerzenziehen beim Tramdepot Wartau
Dienstag, 10., bis Samstag, 14. Dezember
Dienstag und Mittwoch 14 bis 18 Uhr
Donnerstag und Freitag 14 bis 22 Uhr
Samstag 11 bis 18 Uhr
(Dienstag bis Freitag sind die Vormittage von Schulklassen gebucht, das Kerzenziehen ist dann nicht öffentlich.)
Rahmenprogramm
Geheiztes Festzelt, Bar mit Glühwein, Punsch, Kaffee, Wein, Bier und Mineral, Steiner Guetzli und Hotdogs.
Neu: «Cheebap», Kebap mit Käse, vom Kiwanis Club Zürich-Höngg Donnerstag und Freitag von 17 bis 22 Uhr, Samstag 11 bis 18 Uhr. Der Ertrag aus dem «Cheebap»-Verkauf geht zu 100 Prozent in die Sozialprojekte des Kiwanis Club Zürich-Höngg.

Kontakt IG Wartau
www.wartau.info
Verein IG Wartau, c/o Limmat-Apotheke, Moritz Jüttner, Limmattalstrasse 242, 8049 Zürich, Telefon 044 341 76 46.

Von

Online seit
2. Dezember 2019

Printausgabe vom
04. Dezember 2019
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500