Höngger.ch

31°C27°C am 7. August 2020

Dossier Apotheken

Ein kleiner Tropfen Blut genügt für den CRP Test in der Apotheke.
Foto: Patricia Senn

Ein kleiner Tropfen Blut genügt für den CRP Test in der Apotheke.

Neue Entscheidungshilfen in der Apotheke

25. Februar 2020 .

Seit etwas mehr als einem Jahr bietet die Limmat Apotheke neue Serviceleistungen an. So können neben Blutzuckertest und Blasenentzündungscheck zum Beispiel auch die Entzündungswerte geprüft werden.

weiterlesen
In einem sicheren Raum im Untergeschoss warten Medikamente auf ihre fachgerechte Entsorgung.
Foto: Fredy Haffner

In einem sicheren Raum im Untergeschoss warten Medikamente auf ihre fachgerechte Entsorgung.

Vom Medikament zum Sondermüll

10. Dezember 2019 .

In Schweizer Haushalten werden jährlich Medikamente im Wert von 500 Millionen Franken weggeworfen. Wie kommt das? Warum haben Medikamente ein Verfallsdatum, warum gelten sie als Sondermüll und wie wird dieser letztlich vernichtet? Der «Höngger» wollte es wissen.

weiterlesen
Das Team der Apotheke Im Brühl, ständige Weiterbildung ist auch eine gesetzlich vorgeschriebene Pflicht..
Foto: Fredy Haffner

Das Team der Apotheke Im Brühl, ständige Weiterbildung ist auch eine gesetzlich vorgeschriebene Pflicht..

Wie behält man da bloss den Überblick?

19. November 2019 .

Laufend drängen neue Pharma-Produkte auf den Markt, für Laien eine fast unübersichtliche Flut. Wie aber behalten Apotheken den Überblick? Wie wird gewährleistet, dass das Personal immer auf dem aktuellsten Wissensstand über die Neu- oder Weiterentwicklungen ist? Wie behält es sein Wissen über Unverträglichkeiten, Neben- oder Wechselwirkungen ajour?

weiterlesen
Dr. Moritz Jüttner, Apotheker und Edith Zurfluh, Drogistin, gemeinsam in der Limmatapotheke Höngg
Foto: Patricia Senn

Dr. Moritz Jüttner, Apotheker und Edith Zurfluh, Drogistin, gemeinsam in der Limmatapotheke Höngg

Zwei Fachgebiete, die sich sinnvoll ergänzen

22. Oktober 2019 .

Reine Drogeriegeschäfte werden immer seltener, dafür schliessen sich Apotheken und Drogerien öfter zusammen. Doch was unterscheidet die beiden eigentlich?

weiterlesen
Apothekerin Susanne Wolf ist bei der Herstellung von Medikamenten, hier eine Salbe, in ihrem Element.
Foto: Fredy Haffner

Apothekerin Susanne Wolf ist bei der Herstellung von Medikamenten, hier eine Salbe, in ihrem Element.

Wo Medikamente noch in Höngg hergestellt werden

24. September 2019 .

Historisch betrachtet waren Apotheker in erster Linie Handwerker, die nur Arzneimittel herstellten und alle dazu nötigen Rohstoffe an Lager halten mussten. Erst ab Ende des 19. Jahrhunderts drang die chemische Industrie mit synthetischen Medikamenten auf den Markt und die Fertigarzneimittel verdrängten das altehrwürdige Apothekerhandwerk. Doch nicht überall.

weiterlesen
So verschieden treffen Rezepte bei der Apotheke ein: Digital gedruckt, gefaxt oder handschriftlich (alle Personalien sind in dieser Abbildung verpixelt).
Foto: Fredy Haffner

So verschieden treffen Rezepte bei der Apotheke ein: Digital gedruckt, gefaxt oder handschriftlich (alle Personalien sind in dieser Abbildung verpixelt).

Letztlich zählt nur die Sicherheit

27. August 2019 .

In der Stadt Zürich ist es den Arztpraxen seit sieben Jahren erlaubt, Medikamente abzugeben. Die Apotheken hatten sich jahrelang gegen die sogenannte Selbstdispensation der Arztpraxen gewehrt – doch zumindest im kleinräumigen Höngger-Apotheken-Alltag hat die Zusammenarbeit zwischen Apotheken und Arztpraxen nicht unter dem neuen Gesetz gelitten.

weiterlesen

Wenn Medikamente auf Reisen gehen

8. Juli 2019 .

Sommerzeit ist Ferienzeit. Um wirklich entspannt in den Urlaub zu fahren, braucht es ein bisschen Vorbereitung beim Packen. Auch die richtige Reiseapotheke gehört ins Gepäck. Doch auch auf Klima, Zollvorschriften und die Rechtslage im Zielland ist genau zu achten.

Man macht Ferien in einem fremden Land und plötzlich sind die Kopfschmerzen da, aber die Tabletten sind zu Hause geblieben. In der Shopping Mall finden sich zwar 100er-Packungen mit Pillen, nur leider versteht man die Sprache nicht, in denen sie weiterlesen

Apothekerin Susanne Wolf und die als Wundexpertin ausgebildete Pharma-Assistentin Sandra Correia, hier nur als Anschauungsbeispiel, doch im Ernstfall zur Stelle..
Foto: Fredy Haffner

Apothekerin Susanne Wolf und die als Wundexpertin ausgebildete Pharma-Assistentin Sandra Correia, hier nur als Anschauungsbeispiel, doch im Ernstfall zur Stelle..

Mehr als einfach «Pflaster drauf»

24. Juni 2019 .

Wunde reinigen, Pflaster drauf, fertig. So einfach kann es nach einer Verletzung sein – ist es aber nicht immer. Moderne Wundversorgung ist einiges komplexer und erfordert Fachwissen. Nicht nur im Notfall kann die erste Station für die richtige Wundversorgung auch eine Apotheke sein.

weiterlesen
Apothekerin Katharina Hermann richtet die Wochenblister, bereits der Computer warnt, falls sie ein falsches Medikament zur Hand nehmen würde.
Foto: Fredy Haffner

Apothekerin Katharina Hermann richtet die Wochenblister, bereits der Computer warnt, falls sie ein falsches Medikament zur Hand nehmen würde.

Sinnvolle Arbeitsteilung

13. Mai 2019 .

Apotheken richten vermehrt auch die Wochendosiersysteme für Heimbewohner*innen. Die Serviceleistung nimmt den Heimen viel Arbeit ab, erhöht die Sicherheit und senkt die Medikationskosten. Wie geht das?

weiterlesen
Apotheker Moritz Jüttner bereitet in der Limmat-Apotheke eine Impfung vor.
Foto: Fredy Haffner

Apotheker Moritz Jüttner bereitet in der Limmat-Apotheke eine Impfung vor.

Impfen auf dem Weg zum Einkaufen

10. April 2019 .

Seit Herbst 2015 dürfen Apotheker*innen im Kanton Zürich bestimmte Impfungen rezeptfrei vornehmen. Allerdings nur, wenn sie die entsprechende Ausbildung und Bewilligung haben. Das Zusatzgeschäft der Apotheken hat Vorteile, wird aber von der Ärzteschaft auch kritisch betrachtet.

weiterlesen