Höngger.ch

16°C12°C am 26. September 2021
Sport

Erfolgreiche Frauen und Mädchen beim SV Höngg

30. Juni 2021 von

Früh übt sich: Die jüngsten Spielerinnen spielten in Fünferteams.
Foto: zvg

Früh übt sich: Die jüngsten Spielerinnen spielten in Fünferteams.

Foto: zvg

Die Spielerinnen des Teams SV Höngg Frauen 1 haben den Aufstieg in die zweite Liga geschafft.

Von

Online seit
30. Juni 2021

Printausgabe vom
01. Juli 2021
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Am Sonntag fand das grosse Zürcher Juniorinnenturnier auf der Sportanlage Hönggerberg statt. Der Anlass wurde durch den Fussballverband des Kanton Zürich in Zusammenarbeit mit dem Sportverein Höngg organisiert.

Aus der ganzen Region Zürich nahmen rund 35 Mädchen-Teams am Juniorinnenturnier teil. Frühmorgens wurde das Turnier der jüngsten Teilnehmerinnen, das F/G-Turnier auf dem Rasenplatz beim Turnverein Höngg angepfiffen. Gleichzeitig starteten die E-Juniorinnen auf dem Platz zwei. Danach waren die D-Juniorinnen an der Reihe und nach dem Mittagessen spielten schliesslich die C-Juniorinnen. Die ältesten Juniorinnen, die Kategorie A/B, begannen ihr Turnier als letzte am Nachmittag auf dem Kunstrasen.
Die jüngsten Spielerinnen der Kategorie F/G spielten mit jeweils vier Feldspielerinnen und einem Goalie, sogenanntes Fünfer-Fussball. Die Kategorie E spielte dann bereits mit sechs Feldspielerinnen und einem Goalie. Die D- und C- Juniorinnen traten mit acht Feldspielerinnen und einem Goalie pro Mannschaft an, während die ältesten Girls den «normalen» Elfer-Fussball spielten. Jedes Spiel dauerte rund zwölf Minuten. In nur drei Minuten mussten die Teams wechseln. So konnten insgesamt 85 Spiele ausgetragen werden. Das bedeutete ein gedrängter Spielplan und eine gestraffte Organisation. Eine grosse Herausforderung für das OK, die Turnierleitung, die Schiris und alle Helfer*innen, welche aber von allen hervorragend gemeistert wurde. Trotz der zeitweise hohen Temperaturen waren alle mit grossem Eifer bei der Sache und die Begeisterung war riesig. Es wurde hart, aber fair gekämpft. Jedes Goal wurde gefeiert, als ob es an der EM erzielt worden wäre. Die Juniorinnen lieferten sich spannende Partien, und zum Glück gab es auch keine schlimmen Verletzungen. Am Ende der Turniere erhielt selbstverständlich jede Spielerin, egal ob als Turniergewinner oder mit einer Platzierung im hinteren Teil der Rangliste, einen Preis.

Aussergewöhnliche Leistung der SV Höngg Frauen 1

Eine zusätzliche Herausforderung für das OK war, dass gleichzeitig noch das letzte Meisterschaftsspiel des Teams SV Höngg Frauen 1 ausgetragen wurde. Die Frauen hatten eine super Saison gespielt und kämpften in diesem letzten Spiel um den Aufstieg in die zweite Liga. Der Gegner FC Küsnacht setzte alles daran, die Hönggerinnen zu besiegen. Es wurde ein spannendes, packendes Spiel, das jede Spielerin und auch den Staff an die Grenzen brachte. Nach kräftezehrenden 90 Minuten hiess es dann 4:3 für den SV Höngg. Die Begeisterung war natürlich riesig. Mit dieser ausserordentlichen Leistung haben sich die Hönggerinnen den Aufstieg in die zweite Liga verdient. 

Von

Online seit
30. Juni 2021

Printausgabe vom
01. Juli 2021
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500