Höngger.ch

6°C0°C am 21. November 2019
Vorschau

«Christmas Moments 2019»-Konzert mit Nubya

5. November 2019 von

Nubya verzaubert Höngg.
Foto: zvg

Nubya verzaubert Höngg.

Von

Online seit
5. November 2019

Printausgabe vom
07. November 2019
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

«Höngger Kultur» präsentiert: «Christmas Moments 2019» mit Nubya. Am Freitag, 22. November, im reformierten Kirchgemeindehaus.

Inspiriert durch die Erfolge als Mitglied in einem Gospelchor in New York bringt Nubya seit einiger Zeit die Kraft dieser Musik auch in der Schweiz auf die Bühne. Sie kombiniert Christmas Songs, Gospels, alte und neue Eigenkompositionen und präsentiert ein sehr persönliches Live-Programm, das so wunderbar zur besinnlichen Jahreszeit passt. «Die Menschen sind in der Adventszeit offener, denken vermehrt über sich und die Welt nach und möchten sich gerne verzaubern lassen. Ich möchte sie an diesem Punkt abholen, ihnen Freude schenken und ihnen etwas mit auf den Weg geben», sagt Nubya.
Das Programm erzählt viel über Nubya, wie sie denkt, was sie bewegt, wie sie fühlt. Gospel ist seit ihrer Kindheit ihre Quelle der Inspiration. Und in ihren eigenen Liedern besingt sie die Liebe, aber auch die Turbulenzen im Leben, sie erinnert an die Kraft des Nein-Sagens und wie wichtig es ist, sich treu zu bleiben. Ein Konzerterlebnis voller Emotionen und Geschichten ist zu erwarten, präsentiert von einer strahlenden Persönlichkeit, einer selbstbewussten Frau, die etwas zu sagen und erzählen hat und das Publikum einlädt, mit ihr unvergessliche feierliche Momente zu erleben.

Nubya’s Bio

Nubya zählt zu den populärsten Schweizer Sängerinnen. Ihr Vater stammt aus Nigeria, ihre Mutter ist Schweizerin. Sie singt Pop, Soul, Jazz und Gospel. Ihr Künstlername ist ihrer Fantasie entsprungen, ist aber abgeleitet von den in Sudan und Ägypten lebenden Nubiern. Nubya verbrachte die ersten zwei Jahre ihres Lebens in Nigeria, bevor sie in die Schweiz kam. Im Alter von sieben Jahren begann sie mit klassischem Klavierunterricht, hörte aber 1990 damit auf und begann Gesangsunterricht zu nehmen. Nach bestandener Matur studierte sie für ein Jahr an der New School for Social Research in New York Jazzmusik. Nach der Rückkehr nach Basel studierte sie an der Uni Basel Wirtschaft. Es folgten Auftritte, unter anderem als Background- Sängerin von Céline Dion. Einen Höhepunkt erlebte sie, als sie im Vorprogramm von Whitney Houston vor 12 000 Leuten im Zürcher Hallenstadion auftrat. Es folgten Fernsehsendungen und eigene Konzerte sowie Alben. Dieses Jahr war Nubya auf 100-Jahre-Circus Knie-Tournee und mit dem Programm «Divamix» mit Michael von der Heide und Christina Jaccard auf diversen Bühnen zu sehen. 

Nubya live in Höngg
Freitag, 22. November, 20 Uhr
Reformiertes Kirchgemeindehaus Höngg, Ackersteinstrasse 190
Türöffnung- und Barbetrieb:19.15 Uhr
Ticketpreis: 35 Franken
Vorverkauf:«Höngger» Quartierzeitung, Meierhofplatz 2 (nur gegen Barzahlung).
Telefon 043 311 58 81 oder inserate@hoengger.ch
Abendkasse: am 22. November vor Ort, sofern nicht ausverkauft

Von

Online seit
5. November 2019

Printausgabe vom
07. November 2019
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500